Premier League

Willkommen in Schottland! Große Vereine und lautstarke Fußballfans, nur zwei Punkte von vielen mit denen Schottland punkten kann! Wenn auch Du einen der ältesten Vereine Europas trainieren willst schau am besten gleich in die Anmeldung, ob in Schottland noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch Schottland, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

ZAT 6 letzter Teil

Webbster für Schottland am 26.10.2020, 22:27

So, letzter Teil für heute. Wie schon gesagt, die Ergebnisse gehen heute alle online, lediglich die neuen Auslosungen noch nicht. 
Danke euch für die bisherige Aufmerksamkeit und Teilnahme in Discord. Das ist übrigens absolut kein Muss, aber manchmal ganz lustig. 
Nun haben wir aber das Finale in der Vorrunde der Liga am Programm. Es ist whnsinnig spannend, wer sich nun für obere PlaOff qualifizieren kann. 
Feedback ist übrigens sehr erwünscht in der Zeitung,per Mail etc zu diesem Modus. Danke.

Ausgangslage:

Hearts 42
Aberdeen 40
Dundee 36
Ross 32
Queens Park 31
United 31
Celtic 31
Hibernian 30
St. Mirren 30
Rangers 28
Falkirk 25
Inverness 18

Die Hearts und Aberdeen sind fix durch und kämpfen sich eigentlich nur noch den Gewinn der Vorrunde aus. Dundee kann es ganz ruhig angehen, fix durch, 
aber zu weit weg von den oberen Beiden. Und da beenden wir gleich alle Spekulationen. Die Hearts gewinnen das Heimspiel gegen Dundee FC mit 6:2 und sind 
somit fix Erster, Aberdeen fix Zweiter (da steht aber das Ergebnis zwecks Spannung noch nicht fest) und Dundee ist Dritter. 

Unten ist ebenso alles klar. Falkirk ohne Chance und Inverness sowieso. 
Schauen wir zuerst in die Highlands. Ross County kann zu Hause mit einem Sieg gegen Falkirk den 4. Platz fixieren. Dieser muss aber erstmal eingefahren werden, 
immerhin hat man doch etwas geschwächelt. Aber Falkirk hat keine Gegenwehr mehr und Ross gewinnt klar mit 4:0. Damit sind 4 der 6 Plätze vergeben. 
Old Firm für beide immens wichtig. Denn nur der Gewinner kann sich Chancen aufs obere PlayOff ausrechnen. Und da auch noch eher Celtic statt der Rangers, 
wegen der 3 Punkte Vorsprung. Doch wie so oft in dieser Saison behält im Derby die Heimmannschaft die Nase vorne und die Rangers gewinnen 5:0.

Zwischenstand:

Queens Park 31/21 Spiele
United 31/21 Spiele
Celtic 31/22 Spiele
Rangers 31/22 Spiele
Hibernian 30/21 Spiele
St. Mirren 30/21 Spiele

United gegen Hibernian lautet das nächste Spiel. Beide müssen gewinnen um weiter zu kommen. Und das Spiel ist wirklich spannend. Der Aufsteiger fordert den 
Rekordmeister sehr, am Ende fehlen aber doch etwas die Kräfte. 3:1 lautet das Endergebnis und mit 34 Punkten ist auch United fix im oberen PlayOff. 
Hibernian ist somit raus und es gibt ein Fernduell zwischen St. Mirren und Queens Park. 
Beflügelt vom Pokalsieg geht man in das letzte Spiel. Die Trainerin selber wird aber schon das Ergebnis erahnen bzw befürchten können. Denn das Finale hat doch 
viel Kraft gekostet und Inverness zu Hause kann befreit aufspielen. Es gibt ein 0:5 Debakel für Queens Park. Somit rutscht man unter den Strich, was aber 
durch den Pokalsieg egal ist. Queens Park spielt Europacup nächste Saison. 
Nun schauen alle nach St. Mirren zum Duell gegen Aberdeen. Der Aufsteiger kann mit einem Sieg doch tatsächlich noch das obere PlayOff erreichen. Damit hat wohl 
keiner mehr gerechnet. Zumindest ich muss hier Respekt zollen, denn St. Mirren holt den Heimsieg gegen Aberdeen und die notwendigen Punkte für das obere PlayOff. 

Abschlusstabelle:

Hearts 45
Aberdeen 40
Dundee 36
Ross 35
United 34
St. Mirren 33
Celtic 31
Rangers 31
Queens Park 31
Hibernian 30
Falkirk 25
Inverness 21

Wahnsinn, wie spannend. Danke euch für die punktlichen Zugabgaben trotz technischer Probleme. Theoretisch geht es nächste Woche weiter. Bitte um etwas Geduld da ich auch 
hier von der Technik abhängig bin und unser aller Techniker eh Wunder vollbringt aber leider alleine tätig ist, weil sich niemand sonst auskennt. 

Gratulation an JassiX und Queens Park zum Gewinn des League Cups. Damit steht der erste EC Teilnehmer fest.
Bis nächsten Montag.

ZAT 6 Teil 3

Webbster für Schottland am 26.10.2020, 21:30

So meine Lieben. Jetzt wird es langsam richtig spannend. Vor allem, jetzt steht das LEague Cup Finale an. 
Ein herzlicher Dank geht an Soenke93 und die Hearts für deren Stadion Tynecastle Stadium. Hier nun eine kurze Tour durch das Finalstadion. Have Fun:


Nun aber zum Finale selber. Auf Grund von Corona ist die Queen heute mal nicht dabei, dafrü Prince Harry und Megan. Bei der Hymne Flower of Scotland klatscht Megan 
begeistert Beifall. Die Klatschspalten freuen sich...

Nun aber zum Sport. Die Rangers stehen in einem Derby Queens Park gegenüber. In der Liga hatte erst Queens Park die Nase vorne. 
Diesmal aber wird es wohl eher gemächlich zugehen. Zuviel steht auf dem Spiel. Immerhin kann man heute bereits die Teilnahme am Europacup fixiren. 
Damit aber genug Druck gemacht. 

Erwartungsgemäß trennen sich beide Mannschaften nach regulärer Spielzeit und Verlängerung mit 1:1 Unentschieden.
Somit muss das Elfmeterschießen entscheiden. Da Taktikfuchs nicht auf Discor ist, gibt es das Elfern in Form eines Videos. 
Die Rangers in dunkelbkau, Queens Park in hellblau.


Herzlichen Glückwunsch dem Pokalsieger.


Nun aber weiter in der Liga. Nochmals die Tabelle nach 20 Spielen, damit wir wissen, wovon wir reden:

Hearts 42
Aberdeen 37
Dundee 33
Ross 32
Queens Park 31
United 30
Rangers 28
Celtic 28
Hibernian 27
St. Mirren 27
Falkirk 24
Inverness 18

Vorletzter Spieltag. Jetzt geht es wirklich ans eingemachte. Zwei sind durch, Einer ist raus. Neun kämpfen um 4 Plätze. 
Der Modus scheint ja ganz spannend zu sein. Hoffe es gefällt euch und wir können das so beibehalten. 

Beginnen wir mit Falkirk. Ein Sieg ist Pflicht. Aber da hat United etwas dagegen. Man trennt sich mit einem gerechten 4:4 unentschieden. Damit ist nun Falkirk wirklich raus. 
In den Highlands zittert man plötzlich. Denn man rutsch immer weiter ab. Am 21. Spieltag kommt man in Dundee mit 6:0 unter die Räder. Für den MEister heißt das, fix durch, Ross muss zittern. 
Für das zweite Team aus den Highlands gab es in der Hauptstadt bei Hibernian ncihts zu holen. 3:0 Heimsieg und die für die Grünen lebt die Chance weiterhin. Nun muss man aber am letzten spieltag auch nochmal liefern. 
Celtic demonstriert erneut seine Heimmacht und besiegt die Hearts mit 7:0. Dem Tabellenführer ist das relativ egal, ist man ja durch, Celtic hingegen hat noch seinen Rettungsanker. Geht es sich noch aus? 
Aberdeen kann es eigentlich ruhig angehen gegen die Rangers. Aber anscheinend will man doch auch Platz 1 haben. Die Rangers verlieren 4:1 und somit wird es auch mit dem oberen PlayOff sehr eng. 
Zum Abschluss kämpft Queens Park um die Fixierung des oberen PlayOffs. Aber St. Mirren möchte da ebenso noch hin und hat in einem verbissenen Spiel einfach den längeren Atem 5:4 Auswärtssieg und somit ein Schriit nach oben. 

Hearts 42
Aberdeen 40
Dundee 36
Ross 32
Queens Park 31
United 31
Celtic 31
Hibernian 30
St. Mirren 30
Rangers 28
Falkirk 25
Inverness 18

Nur noch ein Spieltag, DREI Piunkte sind zu vergeben. Hearts, Aberdeen und Dundee sind durch. 7 Teams sind noch dabei im Kampf ums obere PlayOff.
Gleich geht es weiter.

Nachtrag ZAT 6 Teil 2

Webbster für Schottland am 26.10.2020, 21:01

Nun aber weiter in der Liga. Nochmals die Tabelle nach 19 Spielen, damit wir wissen, wovon wir reden:

Hearts 39
Aberdeen 37
Ross 31
Dundee 30
United 30
Rangers 28
Queens Park 28
Hibernian 27
Celtic 27
St. Mirren 24
Falkirk 24
Inverness 15

Zumindest eines kann man Inverness nicht. Beeinflußung vorwerfen. Das Duell gegen United artet in eine Torflut aus, welche die Highlander mit 6:4 für sich entscheiden. Nächste Saison früher...
Falkirk hingegen verabschiedet ich nun wirklich aus dem Rennen. In Dundee beim FC geht man mit 6:1 unter. Somit schaut es für den Meister schon sehr gut aus, cie Chancen auf die Titelverteidigung zu behalten. 
Im Duell Erster gegen Zweiter fertigen die Hearts Aberdeen 5:0 ab und stellen imposant zur Schau, wohin der Titel am besten gehen soll diese Saison. Aberdeen wirds egal sein, das obere PlayOff ist nahezu fix. 
Derby Rangers gegen Queens Park um die Hoffnung auf das obere PlayOff. Und was für ein Spiel ist das in Ibrox. Queens Park nimmt die 3 Punkte mit und gewinnt 7:5. Aber geht sich das dann noch aus? 
Macht es Ross nun doch noch mal spannend? Zu Hause gegen Celtic kommt man nicht über ein 0:0 hinaus. Kalkuliert oder doch nicht? In Glasgow wird man sich wohl in den Allerwertesten beißen, diese Chance vertan zu haben. 
Aufsteiger Duell um die letzte Chance. Sowohl St. Mirren als auch Hibernian brauchen den Sieg. Und diesen holt sich zu Hause St. Mirren. Wird aber auch Zeit, ds man Ambitionen zeigt. Hibernian aber auch noch dabei. 

Hearts 42
Aberdeen 37
Dundee 33
Ross 32
Queens Park 31
United 30
Rangers 28
Celtic 28
Hibernian 27
St. Mirren 27
Falkirk 24
Inverness 18

6 Punkte noch. Aberdeen fix durch. Zwischen Platz 3 und 8 liegen eben genau 6 Punkte. Spannung pur. Gleich geht es weiter.

ZAT 6 Teil 2

Webbster für Schottland am 26.10.2020, 20:54

Willkommen zu Teil 2. Wir nähern uns der endgültigen Entscheidung. Aber neben dem Ende der Vorrunde in der Liga, gab es heute auch das League Cup 
Finale und das Ende der Qualifiers im SFA Cup. Auch für den SFA Cup gilt, alles heute fertig, nur online kann ich ihn noch nicht stellen. Das gleiche Problem 
wie bei der Liga. Es ist für mich nur die halbe Seite ersichtlich.

Schauen wir nun auch den SFA Cup:
Robert Bruce Group:
Ross 4
Falkirk 2
Inverness 1

Na ich bin gespannt. Jeder gegen jeden noch einmal. 
Und es wurde wirklich nochmal eng. Denn Ross hat quasi sein ganzes Pulver verschossen und hat somit nur noch die Taktik im Köcher. Die wird aber falsch eingesetzt. 
Denn zu Hause im Derby verliert man 0:1 gegen Inverness. Entsprechend wollte man in Falkirk punkte, aber auch das geht in die Hose mit 3:1. Da nun noch das Duell 
Inverness gegen Falkirk bleibt und Inverness zumindest im Pokal einen Lauf hat, gehen auch diese 3 Punkte an die Highlander. Somit:

Robert Bruce Group:
Inverness 7
Falkirk 5
Ross 4

Tja, rückblickend hätte ein 1:1 im Derby eventuell....aber spannend war es.

William Wallace Gruppe:
St. Mirren 3
Hibernian 3
Aberdeen 3

Ausgangslage hier, alle haben 3 Punkte. Es geht also ums Torverhältnis. Spannend also auch hier.
Wobei, Hibernian versucht in St. Mirren den einen, entscheidenden Punkt zu klauen, es klappt nur ganz knapp nicht. 4:3 Heimsieg für den Titelverteidiger. Dafür mehr 
Glück für die Hauptstädter im Heimspiel. Knapper aber verdienter 1:0 Sieg über Aberdeen. Wer aber rechnen kann, sieht, dass sowohl Hibernian als auch St. Mirren nicht 
unbedingt TV schonend gespielt haben. Denn nun kommt Aberdeen und überrollt mit 5:0 St. Mirren. Knapp, aber doch sichert sich Aberdeen somit den Aufstieg.

Aberdeen 6
Hibernian 6
St. Mirren 6

Knapp war es für Hibernian, Alina hat auch etwas das Pech am Fuß in Saison 1 in Schottland. Aber das wird sicher schon.
Anbei nun die Auslosung für die Hauptrunde, kommt online sobald die technischen Schwierigkeiten beseitigt sind.


Europacup:

St. Mirren und Queens Park sind beide gut in die Qualirunde gestartet.
Weiter so.

Empire Cup:

Hearts im Finale - Herzlichen Glückwunsch

Termine:
Liga ZAT 5, SFA Cup ZAT 1 und League Cup Halbfinale nächsten Montag, 19.10.2020

ZAT 3 vorbei

Webbster für Schottland am 05.10.2020, 21:55

MEISTER: SFA CUP: LEAGUE CUP:
Halbzeit ist +++ Vorrunde Legue Cup ebenso beendet +++ Heißes Derby ohne Sieger
Hibernian verblüfft +++ SFA Cup startet in 2 Wochen +++ Inverness als Nachzügler

Monday Night is Football Time. Zumindest in den USA und da ist auch das andere Football gemeint. Aber warum sollte man sich nicht die positiven Dinge von Übersee zu gebrauch machen. 
Heute ist quasi schon Halbzeit der Halbzeit. In der Premier League bleiben nur noch 11 Spiele um sich entweder für die Meisterrunde zu qualifizieren oder in der Abstiegsrunde zu landen. 
Aber der Herbstmeister steht ja heute noch gar nicht fest. Halbzeit der Liga ist ja erst in drei Wochen vor der großen Teilung. Seid ihr auch schon so gespannt darauf? Ich schon :) 
An beiden Tabellenenden steht jeweils ein Team, das (oben) schon sehr gute Chancen auf den Einzug ins MEister PlayOff hat und (unten) schon ziemlich hinten nach ist. Vor allem 
für den Nachzügler heißt es jetzt bald siegen oder fliegen. In der Mitte liegt alles noch eng beeinander. 

Im League Cup steht heute bereits die erste Entscheidung an. Wer hält die Chance am Leben auf einen der drei Titel in den Highlands. Für wen ist das erste Abenteuer gleich wieder vorbei? 
Spannend war es ja und auch eine Zugabgabe musste wegen fehlendem Artikel gekürzt werden. Ob das Auswirkungen hat aufs Endergebnis? Ihr könnt es weiter unten nachlesen. Die Auslosung des Achtelfinales 
findet ihr wie gewohnt im Youtube Video zum nachlesen.

Kurzer Reminder: in 2 Wochen startet auch der SFA Cup in die neue Saison. Nur damit ihr das am Schirm habt.
Aber nun schauen wir auf die Liga:


Premier League:

Mit zwei Heimsiegen ohne Gegenwehr hat der Meister seine Pflicht am heutigen Tage fast erfüllt. Fast? Ja, denn die Presseabteilung in Dundee blieb erstaunlich still. 
Hoffentlich ist da alles in Ordnung. Denn neben der fehlenden Presse ist Dundee vor allem auf fremden Platz heute wegen fehlender Tore negativ aufgefallen. 
An der Tabelle ändert sich damit nichts. Der FC ist auf Meisterplayoff Kurs.
6/18 Platz 4

Stolz auf die Leistung seines Teams zeigt sich der Trainer der Hearts. Empire Cup Finale ist schon was besonderes. Herzlichen Glückwunsch dazu. In der Liga hingegen 
läuft es daheim hui, auswärts pfui. Ähnlich wie bei Dundee gelingen heute in der Ferne keine Tore und somit keine Punkte. Mit den zwei Heimsiegen sind die Hearts aber 
Aberdeen Jäger Nummer 1. Macht mn so weiter, ist man oben mit dabei.
6/21 Platz 2

Unser Rekordmeister steht aktuell im AbstiegsplayOff. Aber sehr knapp. Denn wie die beiden Teams vorher kann man zu Hause zwar voll punkten, Auswärtsspiele werden 
heute aber nicht in der taktischen Ausrichtung des Trainers berüksichtigt. Für den sicheren Aufstieg muss dann doch noch ein weiter Weg gegangen werden. Vor allem 
sollte man auf fremden Platz noch den ein oder anderen Punkt holen.
6/15 Platz 7

Spektakel ZAT auch heute wieder für die Rangers. Gleich zwei Derbies stehen heute auf dem Plan. Beide allerings auswärts. Gegen Celtic ist man wie so oft chancenlos, 
aber bei Queens Park kann man sich einen Punkt erkämpfen. 3:3 endet das heiße Derby. Sichtlich ist es aber für die Konzentration nicht besonders gut soviele Derbies 
an einem ZAT zu spielen, denn das Heimspiel gegen Hibernian ging verloren. 
4/13 Platz 11

Ja, da kann man den großen Nachbarn mal paroli bieten, dann bleibt zu Hause aber nur ein Punkt. Trotzdem ein spannendes Derby gegen die Rangers. Das zweite Heimspiel 
gegen Inverness wurde dann recht deutlich gewonnen. Der Punktverlust im Derby und die Nullnummern auswärts haben Queens Park allerdings Platz 2 gekostet. Noch liegt 
man zwar im Plan, zuviele Heimspiele sollten aber nicht mehr abgegeben werden.
4/19 Platz 3

Old Firm in Ibrox. Celtic tritt gewohnt stark auf und schikt den Rivalen mit einer Packung nach Hause. Auch gegen Ross County gab es drei Punkte im heutigen Heimspiel. 
Und wie schon bei fast allen vorherigen Teams, auswärts war man quasi nicht vorhanden. Noch reichen aber die Heimsiege um über dem Strich zu stehen. Die Luft wird aber 
etwas dünner und jeder Big Point könnte entscheidend sein.
6/15 Platz 6

Gut, Aberdeen dominiert das Geschehen nach wie vor. Mit zwei glasklaren Heimsiegen kann man die Führung in der Liga halten. Der Vorsprung auf den ominösen Strich beträgt auch 
mittlerweile 9 Punkte. Da müsste es schon mit seltsamen Dingen vorgehen, dass wir die Roten doch nicht im oberen Play Off sehen werden. Die Auswärtsbilanz nach dem starken 
Start lässt aber mittlerweile zu wünschen übrig. Kann das noch nach hinten losgehen?
6/24 Platz 1

Man könnte annehmen, Inverness war heute auf mehr Punkte aus als die erreichten. Nur mit viermal 1 geht man natürlich auch ein entsprechendes Risiko ein, nur wenige zu holen. 
Und genau dieses Risiko hat sich heute bewahrheitet. Nur ein Heimspiel wurde gewonnen, ganz bitter das 1:4 gegen Aufsteiger Hibernian. Für Inverness heißt das aber nun Platz 12 
und enormen Druck in den nächsten Spielen, will man noch über den Strich.
3/9 Platz 12

Heute richtig angegangen und auch das entsprechende Glück gehabt. Auswärts wäre es sehr teuer geworden für Falkirk, also zwei Nullerrunden die richtige Entscheidung. Und zu Hause? 
Oftmals verspekuliert gibt es heute zwei Heimsiege und damit etwas Luft zum atmen. Aktuell steht man auf Platz 8, aber punktegleich mit den Teams davor. Und man hat noch die 
ein oder andere Kraftreserve um einen gezielten Angriff zu starten.
6/15 Platz 8

Billig muss es sein. Klingt wie die Wahlwerbung von Bürgermeister Baine. War aber die taktische Ausrichtung von srivers Mannen am heutigen Spieltag. Die beiden Heimspiele wurden 
mit dem absoluten minimum gewonnen, auswärts hat man Kräfte gespart. Was auch dringend notwendig war. Durch die beiden Heimsiege bleibt man auch im hohen Norden am oberen Playoff 
dran. Aber auch hier gilt, es wird Zeit für DEN Big Point.
6/15 Platz 9

Mit einer sehr unkonventionellen Zugabgabe lässt Hibernian heute aufhorchen. Denn man geht heute lieber auf zwei Auswärtssiege (die auch gelingen), schenkt aber das Heimspiel gegen 
Mitaufsteiger St. Mirren ab. Das zweite Heimspiel wurde gewonnen. Bedeutet für den Aufsteiger 9 Punkte und den Sprung auf Platz 5. Und plötzlich steht man im oberen Playoff. 
Wenn da nicht noch 11 Spiele vor uns liegen würden. Es bleibt spannend.
9/18 Platz 5

Kurz vor Meldeschluss hat auch St Mirren die Aufstellungen abgegeben. Und mit der klassischen 1 H 2 A Taktik versucht man heute gut über die Runden zu kommen. Und das gelingt auch 
fast zur Gänze. Nur in Aberdeen muss man die Punkte lassen, ansonsten geht alles auf und der Aufsteiger sichert sich 9 Punkte. Nun steht man voll dabei im Mittelfeld und kämpft 
statt gegen den Abstieg um den Aufstieg ins obere Playoff.
9/15 Platz 10

Statistik:

NMR: Keiner, danke euch herzlich für die pünktlichen Zugabgaben und eure Treue!!!

Bestes Heimteam: Aberdeen 18 Punkte
Schwächstes Heimteam: Inverness 6 Punkte

Bestes Auswärtsteam: Hibernian 9 Punkte
Schwächstes Auswärtteam: Celtic, United, Falkirk jeweils 0 Punkte

Beste Offensive: Aberdeen 26 Tore
Schwächste Offensive: St. Mirren 13 Tore

Beste Defensive: Aberdeen, Queens Park mit 15 Gegentoren
Schwächste Defensive: Inverness mit 33 Gegentoren

Bestes Rückrundenteam: TBD
Schlechtes Rückrundeteam: TBD

Perfekter ZAT: Aberdeen (1), Hearts (1)
Rohrkrepierer (0 Punkte an einem ZAT): bisher kein Team

Zeitung 5/12: Leichter Rückgang der Aktivität. Wie kann ich euch motivieren? Ach ja, wir brauchen noch einen Finalort für den League Cup.

SFA Cup:

Sieger Hearts of Midlothian -> Start 20-3 in 2 Wochen

League Cup:

Willkommen zur Entscheidung in der Vorrunde. Es war wirklich spannend und ja, einer hat sogar mehr gesetzt als möglich. Aber wie hat sich das ausgewirkt?
Schauen wir uns die Gruppen im Detail an. Und nicht vergessen, auch die beiden besten Gruppendritten kommen weiter.

Gruppe 1:
Ausganlgslage: Ross 9, Aberdeen 6, Dundee 6, Falkirk 3
Falkirk schon richtig unter Zugzwang und nervös. Leider geht gleich das erste Spiel gegen Dundee schief. Und da parallel Aberdeen gewinnt ist Falkirk fix draußen.
Nun geht es noch um die Platzierungen, wer muss zittern? Falkirk gewinnt in Dingwall und Aberdeen in Dundee mit 2:0. Da wollte Marco noch 1 setzen, ging aber nicht mehr. 
Hat aber keine Auswirkung auf das Endergebnis
Aberdeen 12, Ross 9 beide weiter - Dundee 9 muss noch zittern - Falkirk 6 und raus

Grupper 2:
Ausgangslage: Inverness 9, United 6, Celtic 4, Hibernian 4
Hier wird sich wohl entscheiden, welche Gruppe nicht den besten Gruppendritten stellt. Sowohl Celtic als auch Hibernian haben sich da Punkte geklaut. Am ersten Spieltag gewinnen 
gleichmal United und Inverness die Heimspiele. Damit sind die beiden fix durch und die beiden anderen können nicht mehr besser als der Gruppendritte aus Gruppe 1 werden. Auch wenn 
sowohl Celtic als auch Hibernian ihre beiden Heimspiele am letzten Spieltag gewinnen.
Inverness 12, United 9 beide weiter - Celtic 7 und damit Dundee FC aus Gruppe 1 weiter - Hibernian 7 und raus

Gruppe 3:
Ausgangslage: Queens Park 9, Rangers 6, Hearts 6, St. Mirren 3
Neben St. Mirren zittert hier wohl auch Celtic mit. Denn bei richtigen Wind...aber mal schauen. Spieltag 1, die Rangers schießen Queens Park ab, St. Mirren demoliert die Hearts mit 7:1 in Edinburgh. 
Somit Queens Par und Rangers 9, Hearts und Mirren 6. Und Celtic schaut weiter zu. Da aber genau die beiden Teams mit 6 Punkte auch die beiden letzten Spiele gewinnen, haben am Ende alle 9 Punkte. 
Celtic somit fix raus, aber hier entscheidet das Torverhältnis. Und das ergibt folgenden Endstand:
Ranger 9 +6, St Mirren 9 +3 fix weiter - Queens Par 9 -2 ebenso weiter - Hearts 9 -7 und raus

Vor allem in Gruppe 3 ging es am Ende nochmals richtig zur Sache.
Glückwunsch an die Viertelfinalisten.

Auslosung Viertelfinale:

Europacup:

Noch nicht gestartet.

Empire Cup:

Hearts im Finale - Herzlichen Glückwunsch

Termine:
Liga ZAT 4 und League Cup Viertelfinale nächsten Montag, 12.10.2020

Saisonstart die Zweite

Webbster für Schottland am 28.09.2020, 21:43

MEISTER: SFA CUP: LEAGUE CUP:
Aberdeen auf und davon +++ PlayOff Plätze sind heiß umkämpft +++ Edinburg Derby an Hearts
Spannung im League Cup +++ In allen Gruppen bleibt es spannend +++ Zeitung boom DANKE

Einen wunderschönen Montag Abend wünsche ich euch. Mir geht es bedeutend besser als letzte Woche und der Corona Test sagt auch Negativ.
Nun heißt es Schottland nachträglich den Start in die neue Saison zu geben, den es verdient hat. Immerhin haben wir neben den alten hasen auch einige Neukinge mit an Bord.
Deshalb zu allererst ein herzliches Willkommen an:
Alina und Jassix, die die bisherige Frauenquote in Schottland um 100% erhöhen (zumindest soweit mir bekannt, sollte ich da jetzt eine Dame übersehen, möge man mir verzeihen bitte).
"Es kann nur einen geben" hörte man aus dem Bürgermeisteramt in Dingwall als sriver99 bei Ross County wieder vorgestellt wurde.
Last but not least konnte St. Mirren niemanden geringeren als Ex Ligaleiter Walde Hugo verpflichten. 
Mit diesen 4 Neulingen konnte die Aufstockung auf 12 Teams und der neue Modus (fast der Reale) realisiert werden.

Und dieser neue Modus hat es anscheinend in sich, wenn man sich die bisherigen Ergebnisse so ansieht. Aberdeen komplett entfesselt, Meister und Vizemeister ebenos mit dabei.
Aufsteiger Queens Park hat bisher auch einen guten Start gehabt, wobei man es huete etwas billiger hätte haben können.
Nach dem heutigen ZAT haben im Mittelfeld SECHS Teams 9 Punkte rund um den ominösen Strich der nach 22 Runden die Liga teilt. Und selbst das aktuelle Schlusslicht braucht noch nicht verzweifeln. 
Da ist mehr als noch alles drinnen.

Im League Cup haben wir auch einen soliden Start gehabt. Nach 4 von 6 Spielen ist noch keine Entscheidung gefallen. Was aber wohl darn liegt, das von 12 Teams gleich 8 weiterkommen.
Spannend wird es allerdings im Rennen um den besten Drittplatzierten. Da ist man in Gruppe 2 den anderen beiden etwas hinterher. Was am unglaublichen 5:5 zwischen Celtic und Hibernian liegt. 
Nächsten Montag wissen wir hier schon, wer die erste Chance auf den ersten Titel der Saison bereits verspielt hat. Noch aber ist es nicht soweit.

Herzlichen Glückwunsch übrigens an die Hearts und die Rangers zum Halbfinale im Empire Cup. Da könnten sich die Top 4 der letzten Saison mal den Kopf zerbrechen, ob sie teilnehmen wollen am Empire 
Cup 2020-3. Diese Saison ist Schottland ja wirklich stark unterwegs.

Die Teilnehmer für den Europacup hat Schottland gewohnt rechtzeitig gemekdet. Achtung: Diesmal korrekt mit den richtign Trainern etc :) Keine Skandale mehr (zumindest bei keinen mehr erwischt werden). 
Stellt euch darauf ein, dass wir wieder starke Leistungen brauchen werden. Denn uns fallen mit mehr als 9 Punkten wieder recht viele raus. Das müssen wir wieder hereinholen.

Nun aber auf zu den Ergebnissen.


Premier League:

Der Meistertrainer schockt mit einer Hiobsbotschaft. Ist es die letzte Saison? Unvorstellbar. Mit Marco1985 kann Dundee endlich dem ungeliebten Rivalen auf Dauer nache kommen. 
Da wäre es doch fatal das jetzt hinzuschmeißen. Wäre wirklich schade. Zum Saisonstart von Dundee, am ersten ZAT einen Big Point bei Inverness, heute im einzigen Heimspiel knapp einem Punktverlist entgangen. 
Queens Park war da stark unterwegs. Alles in Allem bewegt sich der Meister in Richtung oberes PlayOff.
3/12Platz 4

Der Vizemeister kann von all den Trainersorgen nichts berichten. Soenke sitzt fest im Sattel und kann sich auf die Saison mit neuem Modus fokussieren. Und der Start ist ensprechend gelungen. 
Am ersten ZAT die Heimsiege gewonnen und auswärts nichts probiert, legt man heute den perfekten ZAT nach und das mit zwei Auswärtsspielen. Leidtragende sind Inverness und Hibernian im Derby. 
Geht es so weiter, wird auch der Vizemeister um den Titel mitspielen können.
9/15Platz 3

In der Sommerpause statt mit Transfers mit Wortgefechten auf Discord beschäftigt, haben diese Wohl Wirkung gezeigt. Der Rekordmeister kommt noch nicht so richtig in Schwung. Wobei der Rückstand auf das 
obere PlayOff sich aktuell noch in Grenzen hält. Die Auftakt Heimniederlage gegen Queens Park tut natürlich weh und hängt da auch noch nach. Dafür war man heute auf der Hut und konnte beide Heimspiele gewinnen. 
Und die Vorsicht war auch notwendig, denn Ross County wollte da mehr mitnehmen. United muss sich noch steigern, will man ins obere PlayOff.
6/9Platz 9

Unspektakulär könnte man den Saisonstart der Rangers bezeichnen. Alle Heimspiele wurden gewonnen, dafür wurden alle Spiele auf fremden Platz verloren. Das ist zwar für die Heimstatistik gut, 
bei der Menge an Auswärtssiegen bisher könnte das aber schlußendlich für einen Einzug ins obere PlayOff nicht reichen. Aber vielleicht spekuliert man ja übers Untere in den EC zu kommen? 
Am nächsten ZAT wird es dann für die Rangers richtig spannend mit zwei Derbys.
3/9Platz 8

Queens Park, eine Geschichte bei Torrausch zum Busch schreiben. Namentlich der kleinste Verein aus Glasgow allerdings mit 5 Meistertiteln der bisher stäkste Vertreter aus der Stadt. 
Die interne Glasgow Meisterschaft wurde gleich positiv mit einem Derbysieg gegen Celtic gestartet. Da wartet das nächste gegen die Rangers nächsten Montag. Der Start von Queens Park lässt sich sehen, Platz 2 und bereits 
bei United Big Points geholt. Heute wollte man das Gleiche bei Dundee FC. In Schottland klappt das allerdings nicht wöchentlich.
6/15Platz 2

Klassich wollte man bei den Grünen starten, die Heimspiele gewinnen und ab und an auswärts zustoßen. Die neue Motivation war auch gleich in einem Zeitungsartikel zu sehen, in der näheren Vergangenheit ein seltenes Schauspiel 
beim Klub aus Glasgow. Und dann, kommt da so ein Aufsteiger daher und schlägt Celtic gleich im zweiten Heimspiel der Saison mit 5:4. Sehr bitter, aber wer den Oldie am Trainerstuhl kennt, weiß was jetzt kommt. 
Solide wird weiter der Plan verfolt, Fokus weiterhin voll auf den Heinspielen. Nur etwas schwerer wird es den Gastteams gemacht. Zumindest einmal sollte man aber auf fremden Platz punkten.
6/9Platz 5

Nun befinden wir uns bei der Mannschaft der Stunde mit dem Trainer der Woche aus Woche 1. Aberdeen und Alexander Bölling haben in der ersten Meisterschaftswoche den perfekten ZAT abgeliefert. Und das bei 4 Spielen. Das Risiko hat 
sich voll ausgezahlt, man ist nach wie vor Tabellenführer und zwar mit doppelt so vielen Punkten wie der 5. Platz. Die roten haben woho vor, das obere PlayOff so schnell wie möglich zu fixieren. Die beiden Heimsiege heute haben 
das Vorhaben noch untermauert. Wenn Aberdeen so weitermacht, kann man in zwei Wochen fürs obere PlayOff planen. Gratuliere zu diesem Saisonstart.
6/18Platz 1

Inverness ist sichtlich noch etwas geschockt, das man nun wieder ein Derby in der Liga hat. Denn mit Ross County ist ein weiterer Verein aus den Highlands aufgestiegen. Interessanterweise war das Derby in Dingwall auch das einzige 
Spiel was Inverness von den ersten 4 gewinnen konnte. Und das auf fremden Platz. Gleich beide Heimspiele allerdings gingen verloren. Und damit es noch nicht genug ist, muss man heute im Heimspiel gegen die Hearts wieder die vollen Punkte 
den Gästen mitgeben. Auswärts versucht man zwar, aber noch ohne Erfolg. Schön langsam sollten die Heimspiele mal gewonnen werden, sonst ist man ganz schnell im unteren PlayOff.
3/6Platz 12

Gespannt blickt die Liga auch in Richtung Falkirk. Marc und seine Mannen zeigen oft in der Hinrunde sehr gute Leistungen, um dann in der Rückrunde einzubrechen. Der neue Modus sollte da doch entgegen kommen, oder? Denn ungefähr zur 
Saisonhälfte der bisherigen Lige werden die PlayOffs eingeteilt. Aktuell liegt man gerade noch so über dem Strich. Der Start bisher war aber in Ordnung, die Heimspiele wurden alle gewonnen, auswärts hat man noch nicht das glückliche 
Händchen gehabt. Kommt aber sicher noch, wenn man Konstant so weiter spielt.
3/9Platz 6

Nun kommen wir zu den drei Vereinen, die diese Saison aufgestiegen sind. Gerüchten zufolge wird in Dingwall seit der Unterschrift von sriver99 gefeiert. Da die Liga aber nur sehr selten in die kalten Berge kommt, kann dieses Gerücht nicht 
bestätigt werden. Am ersten Spieltag wollte man gleich ein Zeichen setzen. St Mirren wurde auch auf frremden Platz besiegt, dafür aber das Heimderby gegen Inverness verloren. Nullsumme. Heute hingegen hat man aufs falsche Pferd gesetzt. 
United hält dagegen, die 4 Tore wären wohl besser in Glasgow geschossen worden. Dafür aber das Heimspiel gewonnen. Für Bürgermeister Baine gleich mal einen Lokalrunde wert.
3/9Platz 7

Zweiter Aufsteiger, der Traditions- und Hauptstadtklub Hibernian. Wurde auch Zeit, dass die Hibs einen aktiven Trainer (oder in diesem Fall Trainerin) bekommen. Die Hearts hatten da in den letzten Saisonen viel zuwenig Gegenwehr vom Stadtrivalen. 
Und die Hibs sind nach Meisterschaften immerhin auf Platz 3 in der Liga. Am ersten Spieltag konnte man gleich in Glasgow bei Celtic gewinnen. Dafür aber hat Aberdeen die Punkte aus der Hauptstadt entführt. Sehr bitte, aber willkommen in Schottland. 
Bittere Pille aber auch gleich zum heutigen Tag. Das Edinburgh Derby muss man zu Hause an die Hearts abgeben. Kein guter Einstand bei den Fans, da sollte man bald nachlegen.
3/9Platz 10

Last but not Least St. Mirren. Letzte Saison durch den Pokalsieg im League Cup aufgestiegen und gleich mal einen namhaften Trainer verpflichtet. Wer wenn nicht Walde Hugo als ehemaliger LL kennt die Liga so gut, dass man mit dem Aufsteiger 
gleich mal erfolgreichen Fußball spielen kann. Hat man zumindest gehofft, denn gleich am ersten ZAT musste man ein Heimspiel abgeben. Das war sicher nciht so geplant. Heute gab es nur ein Heimsiel, das wurde zwar gewonnen, auswärts ist St. 
Mirren aber quasi noch nicht vorhanden. Und das sollte man bald ändern, denn nächste Woche ist bereits Halbzeit in der Vorrunde.
3/6Platz 11

Statistik:

NMR: Keiner, danke euch herzlich für die pünktlichen Zugabgaben und eure Treue!!!

Bestes Heimteam: Aberdeen, Queens Park jeweils 12 Punkte
Schwächstes Heimteam: Inverness 3 Punkte

Bestes Auswärtsteam: Aberdeen, Hearts jeweils 6 Punkte
Schwächstes Auswärtteam: Celtic, United, Falkirk, St. Mirren, Rangers jeweils 0 Punkte

Beste Offensive: Aberdeen, Hearts, Celtic 16 Tore
Schwächste Offensive: St. Mirren 7 Tore

Beste Defensive: Aberdeen mit 8 Gegentoren
Schwächste Defensive: Inverness mit 21 Gegentoren

Bestes Rückrundenteam: TBD
Schlechtes Rückrundeteam: TBD

Perfekter ZAT: Aberdeen (1), Hearts (1)
Rohrkrepierer (0 Punkte an einem ZAT): bisher kein Team

Zeitung 7/12: Letzte Woche 8 von 12. WOW, danke euch, Hammer Artikel und vor allem in der Menge. Mal schauen ob ich da mehr drauf eingehen kann im Startseitentext. Das habt ihr euch verdient.

SFA Cup:

Sieger Hearts of Midlothian -> Start 20-3 folgt erst

League Cup:

Im League Cup geht es eigentlih auch chon ganz schön zur Sache. Allerdings ist in allen Gruppen noch alles offen. Zwei Spiele sind nächsten Montag noch ausständig. Werfen wir einen kurzen Blick auf die Gruppen, genauer beschäftigen wir uns 
nächste Woche bei der Entscheidung damit.

Gruppe 1:
Nach ZAT 1 Ross County mit zwei Siegen der große Gewinner. Heute hat man es wieder probiert, ist aber an Dundee gescheitert. 
Somit bleibt Spannung bis zum Schluss, Ross hat zwar mehr Punkte als alle, aber dafür eigentlich kaum noch Reserven. Und eine Nullerrunde könnte auch schlecht für Platz Drei sein. 
Falkirk hingegen muss jetzt endlich nachlegen. Heute hat es nicht geklappt. Dundee und Aberdeen bisher souverän.

Gruppe 2:
Inverness wie Ross perfekt gestartet. Hibernian gleich mal von Anfang an unter Zugzwang. Inverness hat heute auch versucht, alles klar zu machen, ist aber auch an Dundee gescheitert. Irgendwie ziemlich ident diese Highlander Geschichten. 
Da aber Hibernian in Glasgow einen raushaut und sich mit Celtic die Punkte teilt, sollte Inverness durch sein, Für United, Celtic und Hibernian bleibt es spannend. 
Vor allem ist hier bisher der schlechteste Gruppendritte...

Gruppe 3:
Queens Park kann es nicht lassen. Nachdem man schon an ZAT 1 auswärts angegriffen hat und gescheitert ist, legt man heute noch eins drauf und holt die 6 Punkte. 
Ob das reicht? Denn die Reserven neigen sich dem Ende, St. Mirren als Letzter hat fast dreimal soviel. Dafür aber weniger Punkte. 
Die Rangers und die Hearts spielen unauffälig die Vorrunde und könnten vom Duell der anderen Beiden profitieren.

Nächsten Montag dann die Entscheidung. Setzt mit Bedacht, denn die 2 besten Gruppendritten kommen ebenso weiter!!! Nicht vergessen.

Europacup:

Noch nicht gestartet.

Empire Cup:

Rangers und Hearts im Halbfinale

Termine:
Liga ZAT 3 und League Cup Vorrunden Finale nächsten Montag, 05.10.2020

Saisonstart

Webbster für Schottland am 21.09.2020, 20:41

Hallo und schönen Montag Abend.
Der erste ZAT ist online.

Startseitentext folgt in den nächsten 1-2 Tagen, je nachdem wann mein Fieber wieder weg und die Koofschmerzen nicht mehr so deöhnen.

Er wird aber nachgeholt.
Danke für ACHT Artikel 

Auslosung League Cup

Webbster für Schottland am 14.09.2020, 19:24

Los geht es nun endlich nächsten Montag.
ohne Wenn und ohne Aber.


Auslosung SFA Cup

Webbster für Schottland am 25.08.2020, 13:36


New Season

Webbster für Schottland am 09.08.2020, 18:37

MEISTER: SFA CUP: LEAGUE CUP:
St Mirren steigt auf +++ Hibernian steigt auf +++ Ross County steigt auf
Dundee Meister +++ Herats SFA Cupsieger +++ St. Mirren League Cupsieger

Saisonstart 2020-3

Europacup Teilnehmer:
CL: Dundee FC
CL Quali: Heart of Midlothian
EL PO: Dundee United FC, Rangers FC
EL Quali: St. Mirren FC, Queen's Park FC

Aufsteiger:
Hibernian FC, Ross County FC, St. Mirren FC

TK Bonus Pokal:
St. Mirren FC: 2
Heart of Midlothian: 2
Dundee FC: 1
Dundee United FC: 1

TK Bonus Zeitung:
0,5 Bonus für 12 Artikel: Aberdeen FC, Dundee FC, Rangers FC
0,4 Bonus für 10 oder 11: Caledonian Thistle
0,3 Bonus für 8 oder 9:
0,2 Bonus für 6 oder 7:


Premier League:

0/0Platz 1

0/0Platz 2

0/0Platz 3

0/0Platz 4

0/0Platz 5

0/0Platz 6

0/0Platz 7

0/0Platz 8

0/0Platz 9

0/0Platz 10

0/0Platz 11

0/0Platz 12

Statistik:

NMR:

Bestes Heimteam:
Schwächstes Heimteam:

Bestes Auswärtsteam:
Schwächstes Auswärtteam:

Beste Offensive:
Schwächste Offensive:

Beste Defensive:
Schwächste Defensive:

Bestes Rückrundenteam:
Schlechtes Rückrundeteam:

Perfekter ZAT:
Rohrkrepierer (0 Punkte an einem ZAT):

Zeitung 0/12

SFA Cup:

Sieger Hearts of Midlothian 

League Cup:

Sieger St. Mirren FC

Europacup:


Empire Cup:


Termine:
TBD