Premier League

Willkommen in Schottland! Große Vereine und lautstarke Fußballfans, nur zwei Punkte von vielen mit denen Schottland punkten kann! Wenn auch Du einen der ältesten Vereine Europas trainieren willst schau am besten gleich in die Anmeldung, ob in Schottland noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch Schottland, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

**Spannung pur in den Playoffs**

JackJoe22 für Schottland am 05.12.2022, 13:10

Der nächste ZAT ist gespielt. WIr schauen wieder auf beide Tabellen und man muss sagen, dass sich ein bisschen was getan hat. In den Playdowns eher weniger, aber umso spannender wird es in den Playoffs.

Playdowns:
Caledonian Thistle hat nach diesem ZAT seine Tabellenführung verteidigt. Das Polster zu Tabellenplatz 2 wurde um 1 Punkt ausgebaut. Aber Queen's Park bleibt Caledonian dicht auf den Fersen. Ein bisschen weiter weg ist Dundee FC. Zum Tabellenplatz 1 trennt sie 5 Punkte. Ob da noch was geht? Aber dennoch hat sich die Mannschaft von Trainer Markus von Platz 5 auf Tabellenplatz 3 hochgearbeitet. Alloa Athletic bleibt auf seinem Tabellenplatz 4 stehen und Plätze verloren hat Celtic FC. Livingston bleibt weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz

Playoffs:
Ein genauer Blick auf die Tabelle offenbart, dass es unglaublich spannend ist. Doch schauen wir mal genauer hin. Auf Tabellenplatz 1 haben wir einen neuen Spitzenreiter aus Aberdeen. Aus den 5 Punkten, die sie hinten lagen, haben sie ein starkes Wochenende gezeigt und konnten sich an Motherwell vorbei arbeiten. Motherwell hingegen ging am Wochenende jeweils mit 0:5 unter und verlor somit die Tabellenführung an Aberdeen FC. Auf den dritten Tabellenplatz konnte sich Rangers FC hocharbeiten. In der Vorwoche noch den vierten Platz an Dundee United verloren und jetzt an diesen wieder vorbeigezogen. Nach oben sind es lediglich 4 Punkte. Also noch alles drin. Dundee United FC behält weiterhin seinen vierten Tabellenplatz. Auf Platz 5 ist Falkirk FC gerutscht.Man ist voller Hoffnung noch vorne anzugreifen, aber die Spitze scheint zu weit entfernt zu sein. Die Hearts kommen weiterhin nicht so wirklich in Fahrt. Weiterhin auf Tabellenplatz 6 und mittlerweile 11 Punkte vom Tabellenführer entfernt. Hat man sich noch das Ziel Champions League gesetzt? Man wird es in den nächsten Spielen noch sehen!

**League Cup Sieger***Vorentscheidung in den Playoffs?Was geht noch in den Playdowns?***

JackJoe22 für Schottland am 27.11.2022, 10:19

Der nächste ZAT ist gespielt. Wir fangen zunächst mit dem Finale des  League Cups an.

Das Finale wird zwischen Dundee United FC und Caledonian Thistle ausgespielt. Beide Mannschaften betreten das Feld. Der Favorit Caledonian Thistle spielt heute wie sein Gegner mit der Top Besetzung auf. Ein 4-3-2-1 soll es beim Trainer Wasserlasser werden. Eine 4-3-3 Besetzung bei Dundee United. Das Spiel wird angepfiffen. Die erste Halbzeit ist eine zerfahrene Halbzeit.  Kaum Torchancen, mehr abtasten von beiden Mannschaften. Dann beginnt die 2. Halbzeit. Nach 40 Sek die erste Ecke für Caledonian. Die Ecke wird hervorragend getreten und fliegt perfekt auf den Kopf eines Spielers von Caledonian. Der Ball fliegt in das lange Eck und keine Chance für den gegnerischen Torhüter. 1:0 für Caledonian. Das Spiel wird nach dem Treffer wieder angepfiffen. Man merkt die zittrigen Beine der Spieler von Dundee...Sie sind gerade etwas verwirrt und kriegen auf dem Platz nichts zustande. Ein schneller Konter von Caledonian und der Ball schlägt nach einem Traumpass vom Mittelfeldmann in den Sturm ins rechte untere Eck. 2:0....das Spiel scheint entschieden zu sein. Dundee ist komplett zerfahren in ihren Angriffen. Sie scheinen sich schon in der 75. Minute aufgegeben zu haben. Wieder eine Ecke in der 88. Minute für Caledonian besiegelt das 3:0 und den endgültigen Sieg für die Mannschaft von Trainer Wasserlasser.

Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle für den Pokalsieg lieber Wasserlasser!


SPL Playoffs:
 Was hat sich in den Playoffs getan. Das ist aktuell die spannendste Frage in dieser Runde.

Fangen wir vom Blickfang bei den Playdowns an. Nach dem ersten ZAT war der Tabellenführer Queen´s Park, gefolgt von Caledonian Thistle und Alloa Athletic.
Doch ist es so geblieben?Eine klare Antwort: NEIN!

Trotz der vermeintlichen "Schiessbude der Liga" mit einer schlechten Tordifferenz, schafft es Caledonian Thistle an die Tabellenspitze der Playdowns zu schießen.Mit zwei knappen Siegen gegen Alloa und den "Ex" Tabellenführe, schafft er es 6 Punkte zu holen. Doch die Tordifferenz wird nicht unbedingt besser. Den 8 Gegentore sind eine Hausnummer. Aber gegen 6 Punkte und den vielen Gegentreffern ist ja bekanntlicherweise nichts zu sagen.

 Der jetzige Tabellenzweite ist demnach Queen's Park. Nach einem Sieg und einer Niederlage. Wie bereits geschrieben musste man sich gegen Caledonian nach einem hart umkämpften Spiel mit 4:5 geschlagen geben.

Ein neuer Tabellendritter ist jetzt Celtic FC. Trotz normalen 3 Punkten konnte man sich nach vorne arbeiten. Denn man ist mit seiner besseren Tordifferenz etwas besser dran, als die Mannschaft aus Alloa.

Alloa Athletic FC steht jetztauf Platz 4. Ob es wieder Trainerdiskussionen geben wird?Es bleibt weiter spannend. Aber an der Abwehr muss auf jeden Fall gearbeitet werden, nachdem man wieder 2 Niederlagen einstecken musste.

Dundee FC grüßt von Platz 5 und Livingston noch ohne Trainer vom Tabellenende.

Jetzt kommen wir zu den Playoffs. 
An der Tabellenspitze befindet sich Motherwell FC. Doch konnten sie es weiter halten beziehungsweise ausbauen? Eine Antwort auf die Frage ist einfach zu beantworten.JA! Man holt sich 2 Heimsiege und schafft sich eine gute Basis von 5 Punkten Vorsprung. Denn man konnte auch gegen den Konkurrenten aus Aberdeen gewinnen. Doch man sollte sich nicht zu früh freuen. Im nächsten ZAT geht es Motherwell zu 2 Auswärtsspielen. Es hätten auch mehr Punkte sein können, aber das 2:2 gegen Falkirk FC war ein kleiner Dämpfer in Sachen Meisterschaft. Dennoch steht man vorne. 

Kommen wir zu der zweitplatzierten Mannschaft aus Aberdeen. Was soll man sagen. Es war kein einfaches Wochenende für Trainer Bölling. 2 Auswärtsspiele und keine einfachen zugleich. Eine Niederlage gegen die Rangersund eine deutliche Niederlage gegen Motherwell sprechen für sich. Doch jetzt hat die Mannschaft aus Aberdeen und Trainer Bölling 2 Heimspiele auf der Brust. Entschieden ist hier noch lange nichts!

Der drittplatzierte ist weiterhin Falkirk FC. 1 Punkt konnte man gegen den Tabellenführer ergattern. Dundee United und die Rangers sind mit 2 Punkten im Nacken. Doch nach oben sind es mittlerweile 7 Punkte. Die TK´s lassen auch zu wünschen übrig. Was ist am ende noch für die Mannschaft drin? Die Hearts sind zumindest noch 6 Punkte entfernt. Doch wir wissen, es geht alles sehr schnell. 

Dundee United FC  arbeitet sich an die Rangers heran und schafft einen Punkteausgleich in der Tabelle. Aufgrund der zwei Siege und einer besseren Tordifferenz schafft man den vierten Platz in der Tabelle.

Hinter Dundee United FC darf sich Rangers FC einordnen. 3 geholte Punkte. Platz 5 und 4 Punkte zu Platz 2. es ist eine enger Kampf zwischen Platz 2 und 5. Doch wie wird es in der nächsten Woche aussehen? 

Die Hearts  scheinen ein bisschen den Anschluss zu verlieren. Trotz einem Sieg und einer Niederlage ist man nun 4 Punkte zurück. Will man noch die Champions League Plätze erreichen, müssen demnächst ein paar Pünktchen kommen.

Ich freue mich auf die nächste ZAT Auswertung in den Playoffs!

**Premier Cup Finale steht** / **Enge Spitze, kleine Veränderungen***

JackJoe22 für Schottland am 24.11.2022, 09:34

League Cup:

Der League Cup versprach tolle Halbfinalspiele. Zunächst traten Caledonian Thistle gegen Heart of Midlothian an.  Beide standen mit ihren TK´s noch relativ gut da. Auch wenn Caledonian mit Trainer Wasserlasser einen kleinen Vorsprung hatte. Doch die Hearts wollten den Kampf annehmen. Dachte man zumindest. Das Heimspiel ging klar zugunsten der Mannschaft von Trainer Wasserlasser mit 6:1 aus. Die Hearts hatten gegen die Taktik des Gegners nichts auszusetzen. Doch dann kommt ja noch das Rückspiel. Das konnte seitens der Hearts mit 4:0 gewonnen werden. Doch es reichte nicht, um das Gesamtergebnis auszugleichen. Somit zieht Caledonian Thistle als erste Mannschaft in das Finale. 
Das zweite Finale wurde zwischen den Rangers FC und Dundee United FC ausgespielt. 
Zunächst konnte Rangers FC zu Hause gegen Dundee United das Spiel knapp mit 1:0 gewinnen. Mehr wollte bei der Partie nicht rausspringen. Dann kam noch das Rückspiel. Nach dem 2:0 für Dundee zerfiel Rangers komplett und musste sich mit 0:4 geschlagen geben. Das 1:0 zu Hause war einfach zu wenig für den Anspruch ins Finale einzuziehen. Somit zieht Dundee United FC als zweite Mannschaft ins Finale ein und komplettiert es.



SPL Playoffs:
Die erste Runde der Playoffs sind gespielt. Man muss gestehen, dass sich in der Tabelle wenig geändert hat. Bis auf Dundee United und die Hearts, die jeweils die Plätze getauscht haben, stehen alle noch auf ihren Tabellenplätzen, wie zuvor auch. Jedoch ist aus dem 4 Punktevorsprung des Spitzenreiters ein 1 Punkte vorsprung geworden. Man konnte lediglich 3 Punkte mitnehmen und musste sich mit einem Sieg und einer Niederlage begnügen. Währenddessen Aberdeen FC ein grandioses Wochenende hatte und sich als einzige Mannnschaft 6 Punkte holen konnte, konnten die Hearts kein Spiel gewinnen...
Es bleibt auf jeden Fall spannend an der Spitze.

SPL Playdowns:
In der ersten Runde der Playdowns konnten ebenfalls keine großen Veränderungen festgestellt werden. Queen´s Park bleibt knapp mit zwei Punkten Vorsprung Tabellenführer der Playdowns gefolgt von Caledonian Thistle, die mit einem Sieg an Alloa Athletic vorbeiziehen konnten. Alloa fällt somit auf Platz 3 der Playdowns. Livingston bleibt weiter abgeschlagen letzter...

Premier Cup **Favorit?/Enge Partien**

JackJoe22 für Schottland am 13.11.2022, 21:45

Und weiter ging es mit dem Premier League Cup. Es stand das Viertelfinale an.

Aberdeen FC vs. Heart of Midlothian:
Aberdeen FC  ging als Vizemeister der Vorrunde in der Liga als kleiner Favorit in die Partie. Denn man hat gute Spiele geliefert. Doch Heart of Midlothian ließ sich nicht davon beeindrucken und wollte ebenfalls liefern. Man hat sich ja auch schließlich in die Playoffs gekämpft. Zunächst ging es in die Heimpartie. Aberdeen legte fulminant los und kann das Spiel mit einem 7:4 gewinnen. Doch eine Rückrundenpartie ist leider immer in dem Pokal mit dabei. Aberdeen will sich den Vorsprung nicht kaputt machen lassen. Doch im Rückspiel kommt alles anders. Die Mannschaft von Trainer Bölling bekommt nichts auf die Kette. Das Spiel geht mit 0:5 verloren. Kaputt ist der Hinspielvorsprung. Geplatzt ist der Traum vom Halbfinale.

Dundee United FC vs. Alloa Athletic FC
Eine nächste spannende Partie ist an der Reihe. Es spielen der Tabellensechste der beendeten Vorrundensaison gegen den Tabellenachten. Auch hier startet Dundee United FC fulminant und gewinnt die Hinspielpartie mit 7:4. Doch auch hier war das Rückspiel von entscheidender Bedeutung. Alloa Athletic heute noch eine Rechnung offen. Zur Halbzeit stand es 3:3. Beide Mannschaften ließen in der Abwehr zu viel zu. Doch dann gab Alloa Athletic FC alles. Man nahm das Zepter in die Hand und holte innerhalb von 2 Minuten zwei Tore. 5:3 stand es für Alloa. Das konnte man bis zum Ende verteidigen und man ging durch den Schlusspurt erfolgreich in das Halbfinale. 

Motherwell FC vs Caledonian Thistle
Bei dieser Partie spielte der  Vorrundenmeister der Liga gegen den Tabellenneunten und Titelverteidiger des League Cups . Zumal Motherwell auch als SFA Cupsieger seinen Weg weier gehen wollte. Zuhause schaffte man auch ein glanzvolles 4:0 gegen die Knappen von Trainer Wasserlasser. Doch im Rückspiel gelang der Mannschaftvon Trainer Stingray so gut wie gar nichts. CaledonianThistle spielte wie ein Pokalsiegerkandidat. 7:1 fegte man Motherwell FC vom Platz. Das reichte locker für das Halbfinale. Ob Caledonian in dieser Saison den League Cup Pokal wieder verteidigen kann?



Queen's Park FC vs Rangers FC
Zwei Mannschaften, die ebenfalls Ambitionen haben den Pokal nach Hause zu nehmen. Queen's Park mit dem neuen Trainer a.s.und Vorjahresfinalist Rangers FC zeigen im Gegensatz zu den anderen Partien eine konzentrierte Leistung im Hinspiel. Jedoch muss sich hier Queen's Park mit 1:3 zu Hause geschlagen geben. Doch im Rückspiel ist ja noch alles offen. Das hat man auch in den letzten Partien gesehen. Doch am Ende sollte es hier ein klares Spiel der Rangers werden. Zu stark hat man hier aufgespielt, sodass es am Ende ein klares 6:3 der Rangers gegen Queens Park ist. Damit steht der Vorjahresfinalist im Halbfinale. Ob die Rangers es wieder in das Finale schaffen werden?

SFA Cup Finale Verlängerung und Entscheidung

JackJoe22 für Schottland am 07.11.2022, 09:44

Es ist unglaublich spannend. Nachdem die Schützen beider Mannschaften alle getroffen haben und die Torhüter nichts zu halten hatten, ging es in die Verlängerung. Jetzt heißt es "Treffen oder Pokal verloren".
Der nächste Schütze der Rangers tritt an. Der Schütze der Rangers läuft an, will den Ball nach links oben in die Ecke schießen, doch der Torhüter der gegnerischen Mannschaft hat die Ecke gerochen. Er hält den Ball mit einer unglaublichen Parade. Der Schütze kann es kaum fassen. Betröpfelt geht er zu seinen Mannschaftskollegen und wird beherzt umarmt. Jetzt liegt es an dem Schützen von Motherwell. Im Stadion wird er von den Fans der Rangers komplett ausgebuht. Der Druck ist enorm. Er legt sich den Ball zurecht. Der Torhüter der Rangers versucht noch mit dummen Sprüchen den Schützen zu irritieren. Der Schiedsrichter geht zur Seite und gibt den Ball zum Schuss frei. Der Schütze läuft an. Der Ball schlägt rechts oben rein und der Torhüter der Rangers fliegt nach links unten. "Aus, Aus, das Spiel ist aus!" Die Mannschaft von Motherwell rennt zu ihrem Helden und eines ist ihnen klar. Sie holen in einem spannenden Finale den Henkelpott nach Hause. 

Herzlichen Glückwunsch an Motherwell FC!

***Letzter ZAT/Ernüchterung und Freude/// SFA Cup Finalsieger? // Letzter Gruppenspieltag Premier Cup

JackJoe22 für Schottland am 06.11.2022, 16:44

Was für ein Endspurt am letzten ZAT. Den einen werden die Ergebnisse gefreut haben, bei anderen werden die Ergebnisse ernüchternd sein. Doch Stück für Stück:

Motherwell FC (1/7): Motherwell darf sich als Vorrundensieger der Meisterrunde der Premier League taufen. Am Ende hat man 4 Punkte Vorsprung auf den zweitplatzierten aus Aberdeen. Doch der Spieltag startete erstmal mit einer 5:0 Packung auswärts gegen die aufstrebende Mannschaft aus Queen's Park. Doch man berappelte und konnte noch zu Hause einen klaren Heimsieg holen, sowie einen starken Auswärtssieg gegen Falkirk FC. Am Ende des Speiltages reichte es zu einem langweiligen Unentschieden. Doch Ergebnisse hin oder her. Man steht auf Platz 1 und geht damit in die Playoffs.

Aberdeen FC (2/6): Nachdem man sich in der Vorwoche mit Platz 3 zufrieden geben musste, konnte Aberdeen zumindest 2 Siege herausholen. Das hat der Mannschaft gereicht, um sich wieder auf Platz 2 zu hieven, nachdem man wochenlang die Tabelle anführte. In der Woche folgten 2 starke Heimsiege gegen den drittplatzierten Falkirk FC (4:2), sowie ein starkes 5:0gegen Alloa Athletic City. Man geht mit einem guten TK in die Playoffs. Doch wird es zum Sieg und zur Meisterschaft am Ende reichen? Denn es warten ja noch namenhafte Gegner.

Falkirk FC (3/3): Nachdem man in Falkirk euphorisch war, dass man so weit oben in der Tabelle steht und gut gespielt hat, war an diesem Wochenende lediglich ein Auswärtssieg auf dem Konto. Doch die restlichen Tore für die Playoffs werden auch ein hartes Brot. Man wird kämpfen müssen, um die Plätze in den Playoffs. Hat man sich in dieser Saison verspielt? Muss man die Taktik in der nächsten Saison ändern? Es wird spannend, wie sich Falkirk in den Playoffs präsentieren wird. 

Rangers FC (4/9): Eine starke letzte Runde spielt Rangers FC. Nachdem man im Finale des SFA Cups steht und dort das Endspiel noch kein Ende gefunden hat, hat Trainer Webbster die richtigen Worte gefunden. Platz 6 nach ZAT 6 und jetzt Platz 4. Das reicht dicke für die Playoffs. Das ist natürlich ein Grund zur Freude für den Trainer und das Management. Man wird gespannt sein, wie das Finale ausgehen wird!

Heart of Midlothian (5/3): Eine ebenfalls schlechte Woche erwischt Heart of Midlothian. Doch es reicht am Ende des Tages für die Playoffs. Doch man muss auch hier erwähnen, dass man bei der Niederlage gegen Celtic FC mit viel Alupech kämpfen musste. Der VAR gab auch noch sein übriges dazu. Denn von der knappen Niederlage zu Hause gegen Celtic kam eine derbe Niederlage gegen Dundee United FC. Danach folgte ein Dämpfer gegen die starke Truppe der Rangers. Somit kostet es Heart of Midlothian Platz 4. Doch hauptsache Playoffs ist das Motto.

Dundee United FC (6/9): Ein ebenfalls starkes Wochenende erwischt Dundee United FC. Man schafft 3 von 4 Siegen und sichert sich mit dem besten Torverähltnis den 6. und somit letzten Playofftabellenplatz. Aufgrund des herausragenden Spiels gegen Caledonian Thistle mit einem 7:0 Sieg, einer starken Leistung Auswärts gegen Livingston FC (2:4) und einem ebenfalls fulminanten Sieg (7:0) gegen Heart of Midlothian springt man auf Rang 6.

Queen's Park FC (7/12): Ein unglaublich starkes Wochenende und ein riesen Sprung in der Tabelle zeigt Queen's Park FC mit ihrem neuen Trainer. Der Verein zeigt sich besonders zufrieden so einen Trainer verpflichtet zu haben. Auch wenn es am Ende des Tages nicht ganz für die Playoffs gereicht hat und lediglich das 5 Tore schlechtere Torverhältnis der ausschlaggebende Punkt war, kann man sich mit erhobenen Hauptes in die Playdowns begeben. Lange Zeit war Queen's Park am Tabellenende. Man wird gespannt sein, wie der Trainer die Mannschaft in den Playdowns aufstellt. Es scheint wohl ein neuer Bruno Labbadia gefunden zu sein.

Alloa Athletic FC (8/3): Ein Heimsieg gegen den Tabellendritten aus Falkirk war zu wenig für einen Platz in den Playoffs. Am vorletzten ZAT noch auf einem starken fünften Tabellenplatz und gute Chancen für die Playoffs, verspielt die Mannschaft ihre gute Ausgangsposition. Trainer Marc und das Management sind über das Wochenende alles andere als zufrieden. Große Ernüchterung ist in den Gesichtern der Spieler zu sehen. 3 Niederlagen in Folge waren zu heftig für die Mannschaft und man konnte sich nicht mehr erholen. Man muss sich nun mit den Playdowns begnügen.

Caledonian Thistle (9/6): Letzte Saison noch Tabellenletzter und nun davon zumindest drei Plätze entfernt. Doch die Ansprüche waren ganz andere. Trotz einer gefühlten portugiesischen Mannschaft und 2 Minimalsiegen mit jeweils 1:0 reicht es am Ende nur für die Mannschaft von Trainerlasser für Platz 9. Doch man will sich hier wieder gut präsentieren. Im Premier Cup als Tabellenerster zieht man in das Viertelfinale ein. Pokale kann die Mannschaft.

Celtic FC (10/10): Neuer Trainer, neuer Schwung in der Mannschaft. Auch hier merkt man direkt den neuen Trainer. 3 Siege und 1 Unentschieden sind das Resultat aus dem letzten Spieltag. Trainer Martin O'Neill hat der Mannschaft gezeigt, wie man besser spielen muss. Ein neues Taktikkonzept wurde erarbeitet und erfolgreich umgesetzt. Doch man muss es auch weiter in den Playdowns zeigen.
 
Dundee FC (11/2): Magere 2 Punkte stehen bei Dundee FC auf dem Zettel. Das heißt auch für die Mannschaft lediglih Platz 11. Man stellt sich hier die Frage, ob man nicht mehr wollte und den Kampf nach oben aufgegeben hat und sich mehr auf die Playdowns konzentrieren möchte? Es bleibt abzuwarten, wie sich die Mannschaft von Trainer Markus in den Playdowns präsentieren möchte und wo die Ziele des Trainers sind.

Livingston FC (12/0): Ohne Trainer war nicht mehr viel zu holen für die Mannschaft. Man steht am Ende der Tabelle und ist die rote Laterne in der Liga. 


SFA Cup Finale:
Das diesjährige SFA Cup Finale wird zwischen den Rangers FC und Motherwell FC ausgetragen. Doch beide Mannschaften sind heiß.Beide wollen den Sieg einfahren und den Pokal nach Hause holen. Nach 45 Minuten steht es 1:1. Es ist noch kein Sieger zu ermitteln. In der 67. Minute fällt das 2:1 für Motherwell FC. Doch die Rangers rennen an. Trainer Webbster schmeißt alle Offensivspieler aufs Feld, die er auf seiner Bank finden kann. Es zahlt sich aus. In der 88. Minute fällt der Ausgleichstreffer. 2:2. Was ein Wahnsinns Spiel. In den beiden 30 Minuten der Verlängerung bleibt es ebenfalls beim 2:2. Das Elfmeterschießen ist nun angesagt. 
Auch hier geben sich beide Mannschaften keine Blöße und alle 5 Spieler versenken ihre Elfmeter. Es bleibt abzuwarten, wie die nächsten Schützen schießen werden. Das Finale ist somit noch nicht vorbei und es bleibt weiter spannend!


 League Cup:

Gruppe 1:
Aberdeen FC zieht als Tabellenerster souverän in die nächste Runde ein. Doch dahinter wurde es spannend. Queen's Park noch als Tabellenzweiter verliert seine beiden Spiele und verliert somit auch seinen zweiten Tabellenplatz. Aufgrund der beiden Niederlagen von Queen's Park rutscht der zuvor als Tabellenletzter Dundee United FC auf Platz 2 und darf sich auf die nächste Runde freuen. Celtic landet auf Tabellenplatz 4.

Gruppe 2:
Auch hier geht Caledonian Thistle als Tabellenführer in die nächste Runde. Mit souveränen 12 Punkten reicht es für Platz 1. Dahinter behauptet Heart of Midlothian seinen zweiten Tabellenplatz und zieht in die nächste Runde mit ein.Motherwell FC wird dritter und Livingston letzter.

Gruppe 3:
Spannung pur war in der Gruppe 3. Alle sind punktgleich. Doch der letzte Spieltag ändert alles. Nachdem Alloa Athletic FC sich auf Tabellenplatz 1 befindet, schafft man zwei Siege und behauptet die Tabellenführung. Danach schafft Rangers FC einen Auswärtserfolg und einen starken Heimsieg gegen Dundee FC (5:4) und schafft somit den Einzug in das Viertelfinale. Dahinter müssen sich Dundee FC und Falkirk FC mit 2 Niederlagen geschlagen geben und machen Platz 3 & 4 aus. Eine spannende Gruppe.

Weiter geht es in der nächsten Woche!

**Neuer Spitzenreiter!Es wird spannend**Erste Tendenzen im Premier League Cup?***

JackJoe22 für Schottland am 31.10.2022, 09:31

Der 6. ZAT ist gespielt. Man glaubt es kaum, aber es ist ein neuer Spitzenreiter an der Tabelle. Man wird gespannt sein, ob er die Position halten wird. Doch näheres jetzt im weiteren Verlauf:

Motherwell FC(1/6): Ein starkes Wochenende erwischt Motherwell. Beim ersten Heimspiel schafft man ein starkes 4:0 gegen Celtic FC,anschließend gelingt im Auswärtsspiel ein enger Sieg, wonach zu Hause die Siegesserie mit einem fulminanten 5:0 weiter geführt wird. Doch ob die großen Worte gegenüber Aberdeen sich auszahlen, wird man noch sehen. Zunächst steht erstmal die Tabellenspitze auf dem Blatt Papier.

Falkirk (2/9):Ein ebenfalls starkes Wochenende hat Falkirk hinter sich. Auch hier stehen 3 Siege in 3 Spielen auf dem Zettel. Doch der Trainer scheint hoffentlich noch an die TK gedacht zu haben, die dann für die Playoffs benötigt werden. Wenn man sich so eine gute Ausgangsposition erarbeitet hat, möchte man doch bestimmt oben weiter mitspielen nachdem man sich doch oben festgesetzt hat. 

Aberdeen FC (3/6): Nach 5 ZAT´s verliert Aberdeen zum ersten Mal die Tabellenführung. Man schafft 2 Siege,obendrein das starke 7:0 gegen die Rangers FC. Doch das reicht nicht, um die Tabellenführung zu halten. Das wird dem Trainer nicht gefallen haben. Doch noch ist man nicht am Ende. Es kommen ja noch schließlich die Playoffs. Aber vielleicht ist doch noch eine Tabellenführung zur "Vorrundenmeisterschaft" drin. Es fehlen lediglich 3 Punkte zu den oberen beiden Plätzen.

Heart of Midlothian (4/6): Die Mannschaft von Trainer Walde Hugo schafft es konstant sich auf den mittleren Plätzen zu bewegen. Am letzten ZAT noch Platz 5 schafft man nach einem Heim- und einem Auswärtssieg den Sprung auf den vierten Platz. 2 Punkte ist man zu dem drittplatzierten Team aus Aberdeen entfernt und 2 Punkte vom fünften Alloa Athletic. Schafft man den Sprung in die Playoffs und kann sich halten?

Alloa Athletic FC (5/6): Fast hätte man 3 Siege eingefahren und sich vielleicht noch einen Platz weiter nach oben gehen können. Doch hätte hätte Fahrradkette. Denn die Mannschaft aus Dundee United haben bis zum bitteren Ende gekämpft und sich am letzten Spieltag des 6. ZAT´s einen knappen  4:3 Sieg geholt. Somit stehen aber dennoch 2 Siege auf dem Konto der Alloaner und es gibt weiterhin gute Chancen auf die Playoffs. 

Rangers FC (6/0):  Ein unglaublich bitteres Wochenende erleben die Rangers. Aufgrund der 0 Siege in den 3 Spielen fällt man vom guten 4. Platz auf die 6. Trainer Webbster wird bedient sein, was die Ausbeute angeht.  Eine derbe Auswärtsniederlage gegen Aberdeen, eine Heimpleite gegen den Tabellenzweiten aus Falkirk und ebenfalls eine Auswärtsneiderlage. 3 Punkte vom Tabellenfünften Alloa Athletic FC ist man entfernt. Doch Caledonian Thistle ist mit nur einem mageren Pünktchen in Reichweite. Es bleibt spannend, ob sich die Rangers am kommenden Spieltag nochmal nach den 3 Pleiten erholen können.

Caledonian Thistle (7/6): Nach dem herben Dämpfer und 3 Niederlagen am letzten Wochenende, zeigt sich Caledonian Thistle kämpferisch und holt sich 2 Siege. Nach den möglicherweise harten Worten von Trainer Wasserlasser und dem Medizinballtraining schafft man sich wieder einen Platz nach vorne und bleibt in Schlagdistanz zu den Playoffs. 

Dundee United FC (8/3): Dundee United FC will in dieser Saison nicht mehr so ganz in Schwung kommen. Tabellenplatz 8 und ein Sieg kann man sich am Wochenende holen. Man ist dennoch ebenfalls in Schlagdistanz zu den Playoffplätzen, aber da muss es am letzten ZAT nochmal gut laufen für die Mannschaft. 

Dundee FC (9/3): Ebenfalls nur einen knappen Heimsieg holt sich Dundee FC. Man gibt sich wohl mit wenig zufrieden. Ist die Motivation der Mannschaft nochmal da oben anzugreifen oder sagt man sich: "Hauptsache in den Playdowns etwas erreichen, um eine Trainerentlassung zu vermeiden." Man darf gespannt bleiben, wie der nächste Spieltag für die Mannschaft von Trainer Markus laufen wird.

Queen's Park FC (10/6):Nach der erfreulichen Nachricht in dieser Woche, dass Queen´s Park einen neuen Trainer finden konnte, lief das Wochenende doch schon mal gut. Der Trainer scheint die richtigen Worte gefunden zu haben, um der Mannschaft einen kleinen Schub zu geben. Es werden noch 12 Punkte vergeben, aber man muss realistisch sein, dass es für die Playoffs wahrscheinlich nicht mehr reichen wird. Aber man wird sich das Ziel in der neuen Saison garantiert gesetzt haben wieder oben anzugreifen

Livingston FC (11/3):  Die Interimsmannschaft gibt zumindest nach diesem Spieltag die rote Laterne an Celtic FC ab. Ein Sieg springt für die Mannschaft raus. 

Celtic FC (12/0): Celtic rutscht an das Tabellenende. Kein Sieg in den 3 Spielen. Ein Trainer schien in Reichweite, doch der meldete sich nicht mehr. Ob es an dem Tabellenplatz lag? Celtic spielt noch aktuell in der Champions League. Das müsste doch Anreiz genug sein der Mannschaft eine Chance zu geben.


Premier Cup:

Gruppe 1:
Ein klares Bild zeigt sich in der Gruppe 1 ab. 2 Heimsiege stehen für Aberdeen FC auf dem Konto. Somit sichert man sich Tabellenplatz  1 vor den ebenfalls mit 9 Punkten befindlichen Mannschaft aus Queen's Park. Celtic FC steht mit lediglich 3 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz, sowie Dundee United FC. Ist vielleicht doch noch was drin für die Mannschaft auf Tabellenplatz 3&4?

Gruppe 2:
Enger geht es in der Gruppe 2 zu. Hier ist noch alles möglich. Caledonian Thistle sichert sich Tabellenplatz 1 mit seinen 2 Heimsiegen. Heart of Midlothian ist 3 Punkte hinten dran. Mehr als ein Heimsieg war an diesem Wochenende nicht drin. Auf Tabellenplatz 3 mit ebenfalls 6 Punkten befindet sich die Interimsmannschaft aus Livingston. Für Motherwell lief es nicht so rund. Hier wurde kein Sieg an dem Wochenende eingefahren und man befindet sich auf dem letzten Tabellenplatz mit 3 Punkten. Doch vielleicht schafft man noch einen Sprung nach oben.

Gruppe 3:
 Punktgleichheit ist hier in dieser Gruppe angesag. Derzeit unterscheiden sich die Mannschaft nur durch die Tordifferenzen. Alloa Athletic FC, Dundee FC, Falkirk FC und Rangers FC. In dieser genannten Reihenfolge ist in der Gruppe 3 am letzten Spieltag "Alles oder Nichts" angesagt. Wer wird sich letztendlich qualifizieren?


Am nächsten Wochenende geht es weiter. Es wird spannend blieben, wie sich die Mannschaften schlagen werden.

League Cup 2022-03

JackJoe22 für Schottland am 23.10.2022, 12:04

Der erste Zat des League Cups 2022-03 ist gespielt.

Gruppe 1:
In der Gruppe 1 stehen sich Queen´s Park FC, Dundee United FC, Aberdeen FC und Celtic FC gegenüber. Dundee, Aberdeen und Queens Park konnten ihre Heimspiele gewinnen.Einen kleinen Auswärtserfolg konnte Queen´s Park feiern, die gegen Celtic 2:3 gewinnen konnten. Somit steigt Queens Park an erste Position und Dundee, sowie Aberdeen sind kurz dahinter.

Gruppe 2:
In Gruppe 2 stehen sich Heart of Midlothian, Motherwell FC, Livingston FC, Caledonian Thistle gegenüber. Alle 4 gesetzten Mannschaften gewannen erfolgreich ihre Heimspiele und stehen somit alle punktgleich in der Tabelle da. Heart of Midlothian kann mit seinem guten Torverhältnis glänzen und steht somit an Position 1. Doch hier ist in der Gruppe noch lange nichts entschieden.

Gruppe 3:
In Gruppe 3 stehen sich Alloa Athletic FC, Falkirk FC, Dundee FC und Rangers FC gegenüber. Auch in dieser Gruppe glänzen alle in ihren Heimspielen. Somit haben hier alle 3 Punkte und eine Entscheidung ist auch in dieser Gruppe noch weit entfernt. 

**Vorsprung bleibt, freier Fall, starkes Rangers FC, Trainerentlassung** SFA Cup Finalpartie steht ***

JackJoe22 für Schottland am 22.10.2022, 20:04

Premier League ZAT 5:

Aberdeen FC (1/6):Unverändert an der Tabellenspitze steht Aberdeen FC. Trainer Bölling kann zum zweitplatzierten den Punkteabstand von 3 Punkten halten. Das erste Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten im 4.ZAT kann man nach einem überragenden 6:5 für sich entscheiden. Das Heimspiel gegen Celtic wird mit einem überlegenen 3:1 gewonnen. Im letzten Spiel verliert man gegen Dundee United FC mit 0:2.

Motherwell FC (2/6): Stück für Stück arbeitet sich Motherwell nach vorne. Gegen Caledonian gewinnt man auswärts mit einer starken Leistung 5:2 und heimst hier 3 Punkte ein. Das Spiel gegen Livingston wird mit 3:0 gewonnen und gegen die Mannschaft von Walde Hugo verliert man nach starkem Fight mit 1:0. Dennoch steht man jetzt auf einem guten 2. Platz
 
Falkirk FC (3/7): Eine unglaublich starke Leistung zeigt Falkirk FC an diesem Wochenende mit ihrem Trainer Haschka. Das erste Auswärtsspiel kann gegen Livingston FC mit 3:0 für sich entschiedne werden. Beim anschließenden Heimspiel gegen Heart of Midlothian muss man Punkte lassen und nimmt aber immerhin ein Unentschieden mit. Im letzten Spiel gewinnt man seine Partie erfolgreich gegen Celtic FC und steht weiterhin auf einem starken dritten Platz, sowie Punktgleich mit Motherwell FC.  

Rangers FC (4/9): Ein absolut erfolgreiches Wochenende hat Rangers FC mit ihrem Trainer Webbster. Man gewinnt alle drei Spiele und holt sich somit starke 9 Punkte. Das heißt für Trainer Webbster einen Aufschwung in der Tabelle und man klettert zwei Platze nach oben. Man ist nur 1 Punkt hinter Platz 2 und 3 und in unmittelbarer Nähe von Aberdeen FC.

Heart of Midlothian (5/4): Einen kleinen freien Fall erlebt Heart of Midlothian. Zu schwach waren die Leistungen gegen die starken Mannschaften und Kontrahenten Aberdeen FC und Falkirk FC.
Hier hätte man Stiche setzen müssen, um weiter oben zu bleiben. Doch eine bitter 5:6 Niederlage bricht der Mannschaft vermutlich das genick für das Wochenende. Man fällt von Platz 2 auf Platz 5.
 
Alloa Athletic FC (6/7): Ebenfalls Plätze gut macht an diesem Wochenende Alloa Athletic FC. Man ergattert 2 Siege und 1 Unentschieden. Zumindest hält man sich weiter in den Playoff Rängen. Doch Dundee United FC ist nicht weit weg. Lediglich 3 Punkte trennen die beiden Mannschaften.

Dundee United FC (7/4): Ein Heimsieg, ein Unentschieden und eine Heimniederlage sind am Ende auf dem Konto von Dundee United FC. Man hat sich mehr erhofft, doch man bleibt weiter auf dem 7. Platz und rutscht nicht nach unten ab, schafft aber auch keine Besserung nach oben. Hoffnung hat man dennoch, da der 6. platzierte Alloa Athletic FC gerade mal 3 Punkte entfernt ist.

Caledonian Thistle (8/0): Ein rabenschwarzes Wochenende und ein weiterer freier Fall in der Tabelle erwischt Caledonian Thistle. Trainer Wasserlasser wird schwer enttäuscht sein. 3 Niederlagen stehen an dem Wochenede auf dem Konto und somit keine Punkte, die man mitnehmen kann. Eine harte Heimiederlage gegen Motherwell FC und eine weitere Heimniederlage gegen Dundee FC sind einfach 2 zu viel. Man will doch zu Hause Punkte mitnehmen. 

Dundee FC (9/3): Ebenfalls weiter unten in der Tabelle bleibt Dundee FC. Ein Sieg gegen Caledonian Thistle steht lediglich auf dem Zettel der Mannschaft von Trainer Markus. Es folgten zwei Niederlagen. Mittlerweile ist man 9 Punkte zum 6 Platzierten Alloa Athletic FC entfernt. Man kann nur hoffen, dass die nächsten Spieltage besser werden.

Celtic FC (10/3): Der Championsleagueteilnehmer dümpelt weiter unten in der Tabelle. Ein Trainer ist immernoch nicht in Sicht. Man hofft darauf, dass bald ein neuer Trainer gefunden wird. Champions League ist zumindest für die nächste Saison nicht gebucht. Aber hoffentlich wieder mit einem neuen Trainer Plätze weiter oben in der Tabelle. 

Queens Park FC (11/1): Ebenfalls läuft es bei Queens Park nicht weiter rund. Ein Trainer konnte auch hier nicht gefunden werden. Die Trainersuche läuft auf Hochtouren. Lediglich ein Punkt kann der Interimstrainer mitnehmen. Hoffentlich findet sich auch hier ein Trainer, um der Mannschaft wieder zu helfen nach oben zu schauen.

Livingston FC  (12/0): Ein trauriges Kapitel erlebt Livingston FC. Trainerin Melanie schafft es erneut nicht eine spielfähige Mannschaft auf die Beine zu stellen und muss entlassen werden. Eine dritte Mannschaft mit Interimtrainer...Man kann nur hoffen, dass so schnell wie möglich jemand neues kommt. 

 
SFA CUP: 

Das Halbfinale im SFA Cup ist gespielt. Es stehen sich Alloa Athletic FC und Rangers FC gegenüber, sowie Motherwell FC und Queens Park FC. 

Alloa Athletic FC vs Rangers FC:

Das Heimspiel gewinnt Alloa Athletic FC knapp mit 1:0. Doch das Spiel ist noch lange nicht entschieden. Es geht nun zu den starken Rangers, die am Wochenende einen guten Spieltag zeigen konnten. Es lief lange ausgeglichen, bis in der 80. Minute das 1:0 für die Rangers fiel. Es blieb bis zur 94. Minute bei dem Ergebnis. Es hieß nun Verlängerung. Auch da konnte keine Entscheidung fallen. Also musste das Elfmeterschießen her. Es war lange spannend doch am Ende konnte Rangers FC das Elfmeterschießen für sich entscheiden und zieht somit souverän in das Finale des SFA Cups ein. 

Motherwell FC vs Queen´s Park FC
Der Favorit Motherwell FC tritt zunächst zu Hause gegen Queen´s Park FC an. Es konnte ein starkes 3:0 herausgespielt werden. Nun musste man ja leider noch auswärts in den schönen Queens Park fahren. 
Hier war das Ergebnis knapper als vorher. Es konnte dennoch 2:1 gewonnen werden und man zieht ebenfalls ins Finale ein. Ob der TK Favorit es als SFA Cup Sieger schaffen wird? Wir werden es im Finale sehen.






**Langeweile an der Spitze, Verschiebungen in den Top 4 darunter, Krisenzeiten?****

JackJoe22 für Schottland am 19.10.2022, 20:47

Der 4. ZAT ist gespielt. Es waren leider auch 2x NMR dabei. Aber das Leben geht weiter.
Fangen wir mit dem Spitzenreiter an

Aberdeen FC (1/6): Aberdeen FC dreht vorne weiter seine eigenen Kreise. Mit 2 klaren Heimsiegen gegen Caledonian Thistle und Livingston FC und einer Auswärtsniederlage führt man weiter die Tabelle an. Man baut sogar seinen Vorsprung auf 3 Punkte aus.

 

Heart of Midlothian (2/
6): Ein ebenfalls gutes Wochenende hatte das Team von Walde-Hugo. Das erste Heimspiel gegen Dundee United FC konnte entspannt in der 80. Minute durch ein 3:0 für sich entschieden werden. Das Auswärtsspiel gegen Rangers FC wurde knapp mit 1:0 verloren. Rangers FC mit Trainer Webbster konnte in der 68. Minute mit dem eingewechselten Joker das enge Spiel nach Hause bringen. Doch Walde-Hugo wusste, dass im dritten Spiel noch was drin ist. Er stellte seine Mannschaft auf 3 Positionen um und das zahlte sich gegen Queen´s Park FC aus. Das heißt nun eine Platzierung besser als in der Vorwoche.

Motherwell FC (3/6): Trainer Stingray hatte das Glück 3 Heimspiele zu haben. Jedoch war die Erwartung größer, als die Ergebnisse gezeigt haben. Gegen Falkirk FC musste man sich 2:4 geschlagen geben. Trainer Stingray war bedient und gab das auch in der Kabine an seine Spieler weiter. Es folgte eine Reaktion und man gewann gegen Alloa Athletic FC mit 2:0. Das 4:0 gegen Dundee FC war leider ein NMR...Dennoch 3 Punkte für Motherwell FC. Am Ende steigt man in der Platzierung um einen Platz nach oben in die Top 3.

Falkirk FC (4/4): Trainer Haschka stellte seine Mannschaft gegen Motherwell FC auf 2 Positionen um. Es war lange spannend. Zur Halbzeit stand es 2:2. Doch dann kamen verletzungsbedingte Auswechslungen und das brach ein bisschen Falkirk das Genick. Man rappelte sich im Heimspiel auf, doch am Ende musste man sich in der Nachspielzeit der zweiten Hälfte mit einem Punkt zufrieden geben. Zu stark kämpfte Alloah gegen die Niederlage. Das zweite Heimspiel wurde ebenfalls mit 3:4 verloren. Man spürte doch, dass die verletzten Leistungsträger fehlten. Man verlor auch den zweiten Tabellenplatz und rutsche auf Tabellenplatz 4.Dennoch ist man nur 4 Punkte hinter dem Spitzenreiter.

Caledonian Thistle (5/6): Caledonian Thistle und Trainer Wasserlasser finden sich immer besser. Man behält aktuell den fünften Platz. Das Wochenede zeigt einen Heimspielsieg gegen Queens ParK. Danach gab es eine Auswärtsklatsche gegen den Tabellenführer Aberdeen. Gegen Falkirk FC konnte ein Auswärtssieg geholt werden. Ein knappes 4:3 gegen Falkirk konnte erzielt werden. Doch Trainer Wasserlasser ist noch nicht ganz sicher, wie weit seine Ziele am Ende erreicht werden können. Ob der Optimissmus am Ende überwiegt wird sich noch zeigen. Es werden auf jeden Fall kontinuierlich Punkte gesammelt.

Rangers FC (6/5): Einen ernomen Sprung in der Tabelle schafft Rangers FC. Derzeit stehen 17 Punkte auf dem Konto.Von Platz 9 auf Platz 6 kann man sich mit 2 Unentschieden und einem Sieg erkämpfen. Doch die Tabellensituation hinter Rangers FC macht es dem Trainer nicht leichter. Denn Dundee United FC und Alloa Athletic sitzen mit 1 Punkt hinten dran im Nacken.

Dundee United FC (7/4):Trainer laasi ist noch im Soll. Platz 7 zeigt derzeit die Tabelle. Doch nach oben ist es nicht allzuweit. Rangers FC ist mit einem Punkt vorne dran.Caledonian jedoch schon 3. Doch was den Druck erhöht ist, dass es auch nach unten schnell gehen kann. Eine Auswärtsniederlage, ein Heimsieg und ein Untenschieden durch NMR können ergattert werden. Es wird sich zeigen, ob der Weg vielleicht doch nochmal nach oben geht.

Alloa Athletic FC (8/4): Alloah Athletic und ihr Trainer Marc haben versucht die Woche zu nutzen und viel zu arbeiten. Es waren einige intensive Trainingseinheiten geplant. Man will den Anschluss nicht verpassen und vorallem will man nicht unbedingt freiwillig in die Playdowns gehen.Es gab aber wohl auch schon intern einige kritische Stimmen. Ob die in der neuen Woche behoben werden können ist abzuwarten. Es konnte auf jeden Fall 1 Sieg und ein Unentschieden ergattert werden. Dennoch reicht es aktuell nur für Platz 8.

Dundee FC (9/2): Ein rabenschwarzes Wochenende geht für Dundee FC zu Ende.Am dritten Spieltag noch auf dem 6. Tabellenplaz und nun runtergereicht bis zum 9. Platz.2 Unentschieden und eine Niederlage, ein nicht erschiehener Trainer auf dem Feld. Ein kleines Chao. Hoffentlich wird es im nächsten ZAT wieder aufwärts gehen. 

Celtic FC (10/2): Hier brauch man nicht lange darüber reden. Der Verein dümpelt unten in der Region herum. Es hat sich immernoch kein Trainer gefunden und man hofft darauf, dass man Celtic FC hoffentlich bald wieder auf Kurs bringen kann. Endlich geht es dem Verein in der Tabelle auf Platz 11

Queens Park FC (11/3): Immerhin kann man zu Hause 3 Punkte holen, aber dennoch wäre bei einem Championsleague Teilnehmer mehr drin. Schade für den Verein und die Fans.

Livingston FC (12/1): Was ist mit Livingston FC und Trainerin Melanie los.Letzter Tabellenplatz, ein komplett verbocktes Wochenende und schließlich auch das Aus im SFA CUP. Es gilt hier einiges aufzuarbeiten. Man hofft darauf, dass die Mannschaft sich wieder berappelt und demnächst den letzten Tabellenplatz verlässt. Punktgleich mit Celtic FC und Queens Park ist man derzeit noch. Doch wie lange hält das?


Nachtrag SFA CUP Quarter Final:

Es standen wieder tolle Spiele auf dem Plan. Alloa Athletic FC gegen Heart of Midlothian. Anfangs dachte man, dass der Favorit Heart of Midlothian heißen würde, doch zunächst das Heimspiel für Alloa. Das konnte zu Hause mit einem 3:1 gewonnen werden. Doch in diesem Pokal gibt es leider auch ein Rückspiel Alloa ging wieder mit der gleichen Taktik in das Rückspiel. Das  zahlte sich auch aus. Denn trotz der 5:3 Niederlage Auswärts konnte man durch den starken Heimsieg eine Runde weiter ziehen. 

Das zweite Spiel wurde zwischen Celtic FC und Queens Park ausgetragen mit den jeweiligen Interimstrainern. Nach dem starken 5:2 Heimsieg der Celtic Spieler, wude das Rückspiel nicht gut zu Ende gespielt. Am Ende war es eine 1:5 Niederlage und damit das Aus im Viertelfinale. 

Das dritte Spiel wurde zwischen Hamilton Academical und Rangers FC gespiet. Das Ergebnis fiel zugunsten der Rangers aus, die ebenfalls im Halbfinale stehen. Die letzte Partie wurde zwischen Livingston FC und Motherwell FC ausgetragen.

Da Livingston FC nicht antrat, konnte Motherwell unbeschwert weiterziehen. 

Im Halbfinale stehen sich nun Alloa Athletic FC und Rangers FC gegenüber, sowie Motherwell und Queens Park FC. Ob hier die Favoriten weiterkommen oder auch Patzen? Es bleibt spannend.


Ebenfalls beginnt am nächsten Wochenende die erste Runde des Premier League Cups an. Man darf gespannt sein, wie die erste Runde gelaufen ist. 

**Platz 1 bleibt, viele Platzwechsel, neues Tabellenschlusslicht****

JackJoe22 für Schottland am 01.10.2022, 20:04

Der dritte ZAT ist gespielt. Es waren ein paar Hochkaräter dabei.

Aberdeen FC (1/6): Aberdeen bleibt weiterhin an der Tabellenspitze. Mit einer Niederlage und zwei Siegen konnte man weiterhin eine gute Form zeigen. Es scheint wohl mächtig laut in der Kabine gewesen zu sein. Nur so kann man sich die 2 Siege erklären.

Falkirk FC (2/7): Ein wenig überraschend scheint die Tabellensituation von Falkirk FC zu sein. Man muss aber anerkennen, dass man sich hier auf den Hosenboden gesetzt hat und einiges in die Waagschale geworfen hat. Ein starker Auswärtssieg gegen Queens Park, ein Heimsieg und ein Unentschieden stehen zu buche. Wird man die Ausbeute so halten können?

Heart of Midlothian (3/6): 2 Siege und ein dritter Platz. 4 Plätze nach oben ging es bei dieser Punkteausbeute für den Verein nach oben. Trainer Walde-Hugo scheint wohl sein Team gut trainiert zu haben. Es wird sich zeigen, wie sich die Moral der Spieler weiter entwickelt. Man ist zumindest wie Falkirk FC ein starker Verfolger von Aberdeen FC.

Motherwell FC (4/6): Trainer Stingray kann ebenfalls stolz auf seine Mannschaft sein. Ein starker Auswärtssieg gegen Rangers FC und ein ordentlicher Heimsieg steht auf dem Papier. Die Niederlage am Ende gegen 0:5 ist dennoch ein heftiger Dämpfer. Aber man ist, wie man es sich gewünscht hat, in der Meisterschaftsrunde dabei. 

Caledonian Thistle (5/4): Trainer Wasserlasser will von seiner Mannschaft Siege sehen. Man will nicht wieder wie in der letzten Saison unten herumdümpeln. Es war eine Punkteausbeute, mit der man leben kann. 4 Punkte aus 3 Spielen sind dennoch Ausbaufähig. Trauert man der Niederlage im SFA Cup noch nach?

Dundee FC (6/1): Keinen guten ZAT erwischt Dundee FC. Zunächst noch auf einem guten zweiten Platz, rutscht man jetzt auf den sechsten Platz. Lediglich 1 Punkte ergattert man im Auswärtsspiel gegen Falkirk FC. Zu Hause verliert man gegen einen stark aufspielenden Heart of Midlothian. Hat man auch hier mehr Schmerzen erleiden müssen durch das Aus im SFA Cup?

Dundee United FC (7/6): Dundee United FC zeigt Stärke. Laaasi scheitn wohl seine Mannschaft gut vorbereitet zu haben. Ein starker Heimsieg mit 5:0 lässt vieles hoffen. Auch das zweite Heimspiel kann mit 4:0 gewonnen werden. Doch auswärts hat man Punkte liegen gelassen. Aber das ist erstmal nicht wichtig. Wichtig ist für Dundee United FC wohl das Verlassen des letzten Tabellenplatzes. 

Livingston FC (8/3): Trainerin Melanie scheint wohl nicht amüsiert zu sein. Es erging ihr mit ihrer Mannschaft nicht so ein schwarzer Tag wie bei Dundee FC, aber dennoch sind 3 Punkte nicht die beste Ausbeute. Das erste Spiel ging mit 0:3 Auswärts verloren. Die zweite Partie konnte gegen Celtic FC zu Hause gewonnen werden. Doch die Auswärtspartie gegen Dundee United FC war dann am Ende doch eine herbe Klatsche...Kann sich die Mannschaft wieder erholen?

Rangers FC (9/3): Rangers FC verliert 3 Plätze und steht nun auf dem 9. Tabellenplatz. MAn ist nur 2 Punkte vom Abstiegsplatz entfernt. Mit einem Heimsieg gegen Caledonian Thistle beendet man den Spieltag. Doch ein knapper Sieg in der 90. Minute sind 3 Punkte. Mehr als gar nichts. Doch hier muss sich ordentlich was ändern, damit man nicht am ende weiter unten steht. 

Alloa Athletic FC (10/3): Was ist mit der Mannschaft von Traienr Marc los? Man dümpelt in der unteren Tabellenhälfte herum. Das Team bekommt viele Treffer. Sollte man doch vielleicht in die eigene Abwehr investieren? Es ist eine entscheidene Frage, die sich der Trainer stellen muss. Findet man die richtigen Drehschrauben? Zumindest steht man im Viertelfinale des SFA Cups. Kann man sich hier wieder Hoffnung schöpfen?

Celtic FC (11/4): Vorletzter Tabellenplatz. Noch kein Trainer gefunden... Celtic FC hat mehr verdient, als den vorletzten Tabellenplatz. Der Interimstrainer kann aktuell die Mannschaft wohl nicht ganz erreichen. Es hilft nur ein gescheiter Trainer an der Seitenlinie!

 Queen´s Park FC (12/3): Auch hier fehlt ein gescheiter Trainer. Die Mannschaft, die Jassix trainiert hatte, ist wohl aktuell am Abgrund angekommen. Verletzte Stammkräfte, Interimstrainer, schlechte Punkteausbeute. Wo soll das noch hinführen? Schafft die Mannschaft noch die Wende?


SFA CUP Round of 16

JackJoe22 für Schottland am 27.09.2022, 22:02

Die erste Runde des SFA Cups ist mit einer kleinen Verspätung erfolgt.
Glücklicherweise konnten genügend Interims gefunden werden, die ihre Teams auf den Platz schicken konnten.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass hier teils hochkarätige Spiele dabei waren. Ein spannendes Spiel lieferten sich die Vereine Aberdeen FC und Livingston FC. Aberdeen konnte mit ihrem Trainer Bölling nach einem guten Saisonstart mit breiter Brust auftreten. Das taten  sie auch in ihrem Heimspiel. Ein 7:2 stand am Ende auf der Anzeigentafel. Zufrieden schaute man auf das Ergebnis und dachte sich, dass dieser haushohe Sieg das Tür in die nächste Runde locker geöffnet hätte. Doch Pustekuchen! Livingston legte alles in die Waagschale. Es mussten 5 Tore zu Hause her, um mit den Auswärtstoren in die nächste Runde zu kommen. Bis zur 88. Minute stand es 4:0. Doch dann kam die alles entscheidende Ecke. Der Kopfball schlug im Netz ein und war unhaltbar für den Torhüter der Aberdeener Mannschaft. Man konnte sich auch nicht mehr in den letzten 4 Minuten mit Nachspielzeit aufraffen. Am Ende lag sich das Team von Livingston FC in den Armen. Eine Runde weiter mit einer tollen spielerischen Leistung und das Aus für den SFA Cup Sieger der letzten Saison in der ersten Runde...

Ebenfalls dachte man sich bei Heart of Midlothian gegen Caledonian Thistle, dass es nach dem Heimspielsieg nur noch ein Selbstläufer wird. Lange Zeit war das Spiel ausgeglichen. Es ging hin und her im Spielverlauf. Doch wer würde am Ende die Nase vorne haben? Nach dem 3:3 vor der Halbzeitpause dachte man, dass man sich am besten nur noch hinten reinstellen kann. Doch Caledonian Thistle wollte den Sieg unbedingt. Und nicht nur der Sieg war wichtig, auch die Tore. Nach 75 Minuten stand es 6:3. Man spürte hier, dass der Fußballgott vielleicht doch auf der richtigen Seite heute sein würde. Trainer Wasserlasser setzte alles auf die Stürmer. Ein 4-2-4 System wurde ausgepackt und es brachte den 7. Treffer der Partie.Doch es fehlten noch 2 Tore. Heart of Midlothian brach immer weiter zusammen. Doch am Ende konnte man mit der Niederlage in die nächste Runde einziehen. Der Fußballgott hatte es dieses Mal mit Heart of Midlothian gut gemeint. 

In die nächste Runde zogen dann ebenfalls Alloa Athletic FC, die sich keine Blöße gaben und das Ding souverän nach Hause brachten. Ebenfalls mit einer guten spielerischen Leistung glänzte Rangers FC
Hamilton Academical spielte zu Hause Dundee FC an die Wand und konnten trotz der Auswärtsniederlage in die nächste Runde einziehen. Doch das Torkontingent wurde erheblich ausgenutzt.
 Motherwell FC konnte ebenfalls knapp in die nächste Runde weiterziehen. 

Der Champion der letzten Saison ist geschlagen. Somit ist klar, dass es in dieser Saison einen neuen Champion geben wird.Der zweite Finalistder letzten Saison mit Aberdeen flog ebenfalls aus dem Wettbewerb. Es bleibt spannend. Wer am Ende ins Finale einziehen wird und den Pott nach Hause nimmt. 

**Zweiter Spieltag** Festigung der Tabellenführung / Krisensitzung / Gewinner und Verlierer

JackJoe22 für Schottland am 26.09.2022, 17:26

Der zweite ZAT ist gespielt. Zunächst muss man sagen, dass die Tabellenführung von Aberdeen FC gehalten wurde. Es scheint so, dass Trainer Bölling seine Mannschaft gut auf die Saison vorbereitet hat.

Ein weiterer Gewinner ist Dundee FC. Nachdem man im Mittelfeld gestanden hat, geht es für die Mannschaft von Trainer Markus auf den zweiten Tabellenplatz hoch. Mit 3 Punkten Abstand darunter hat sich Motherwell FC von Platz 8 auf den 3. Platz hochgearbeitet.
 Motherwell FC und ihr Trainer Stingray scheinen sich ebenfalls schon gut auf die Saison eingestellt zu haben. Man kann gespannt bleiben, ob man auch den Platz soweit halten kann. Glücklicherweise spielt hier auch die gute Torausbeutung eine wichtige Rolle.
Dennoch sollte man möglicherweise nochmal in die eigene Abwehr investieren, um das Torverhältnis ausbauen zu können. Ebenfalls mit einer löchrigen Abwehr präsentiert sich nochdas Team Heart of Midlothian, Caledonian Thistle und Alloa Athletic FC. Mit jeweils 14 Gegentreffern sollte das taktische Verhalten nachgebessert werden. Vielleicht ergibt sich noch eine gute Möglichkeit aus der Jugendarbeit. Denn hier könnten sich noch Talente befinden, die der ersten Mannschaft helfen können. 

Nach zwei Spieltagen scheint Dundee United FC und sein Trainer 
laaasi sich noch nicht einig zu sein, wie man spielen möchte. Nachdem man schon nach dem ersten Spieltag eine eher geringe Ausbeute der Punkte hatte, konnte man an diesem Spieltag mit nur einem Heimsieg 3 Punkte auf das eigene Punktekonto holen. Auswärts gegen Dundee FC mit 0:4 war der erste Nackenschlag. Es erfolgte eine Erholung zu Hause gegen Falkirk. Doch hier konnte man auch nicht mit einer weissen Weste bleiben. Das zweite Auswärtsspiel in der Runde wurde zwar nur knapp mit 0:2 aus der Hand gegeben, doch die Mannschaft scheint stark verunsichert zu sein. Hoffentlich kann sich das Team noch erholen. 

Alle Teams haben nochmal eine Woche Zeit ihre Fehlerquote zu analysieren. 

Erster Spieltag

JackJoe22 für Schottland am 26.09.2022, 16:59

Der erste spannende Spieltag ist gespielt. Aberdeen FC begann die Saison auf Platz 1 und behält zunächst, wenn auch nur aufgrund der 2 Tore mehr erzielten Treffer die Tabellenführung.
Eine kleine Überraschung ist Caledonian Thistle. In der letzten Saison nur aufgrund des Pokalgewinns in der Liga geblieben gewinnt seine Heimspiele, wenn auch beides mal nur knapp und holt sich somt 6 Punkte.Man wird sehen, wohin die Reise in dieser Saison hin führt. Man hat sich auf jeden Fall viel vorgenommen. 

Einen schlechten Start erwischten Motherwell FC, Alloa Athletic FC, Falkirk FC und Dundee United FC. Gerade einmal 1 Sieg konnte geholt werden. Man hat sich auf jeden Fall mehr vorgenommen, als nur mit einem Sieg zu starten. 

Gerade Dundee United FC, welches im letzten Jahr stark aufspielte, konnte seine Klasse am ersten ZAT der Premier League nicht zeigen. Trainer Laasi muss sich da noch etwas einfallen lassen, wie er seine Mannschaft wieder pushen kann.  

Noch ist alles möglich.

 Dennoch muss man festhalten, dass der erste Spieltag ein kleines Abtasten ist. Es wird spannend sein, wer welche Taktik mitbringt und wer seine Mannschaft gut auf die neue Saison vorbereitet hat. Es wird noch eine Menge Training auf die Mannschaft zukommen. Bei den einen lief es gut und bei den anderen eher weniger. Jetzt heißt es die Messer schärfen, Taktik gut verinnerlichen und auch diese auf den Platz bringen.

Neue Saison 2022-3

Wasserlasser für Schottland am 14.09.2022, 21:05

Die neue Saison der schottischen Premier League beginnt. Ein alter Ligaleiter ist gegangen und ein neuer Ligaleiter übernimmt die große schottische Liga.

Ich freue mich als neuer Ligaleiter, dass in der letzten CL Saison Heart of Midlothian den Pokal mit nach Schottland genommen hat. Da kann man als schottisches Team unglaublich stolz darauf sein.

Es wird eine große Herausforderung werden den Meister Aberdeen FC zu schlagen. Trainer Alexander Bölling wird seine Mannschaft wieder gut aufstellen und alles geben, den Titel zu verteidigen.

Ebenfalls wird es spannend im League-Cup. Wird es Caledonian Thistle mit Trainer Wasserlasser schaffen den Titel zu verteidigen?  Man wird gespannt sein, welches Team es am Ende schaffen wird neben dem Meister Titel in der Premier League wurde die Mannschaft von Bölling SFA Cup Sieger.

Erleben wir wieder neue Überraschungen oder doch eine Titelverteidigung?

Lasst uns die Spiele beginnen!

LL JackJoe22